X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

Freitag, 18. September 2009

Auktion Möbel & Einrichtung, Uhren

» zurücksetzen

Bedeutendes Paar Louis XV-Fauteuils von Philippe-Joseph Pluvinet
Detailabbildung: Bedeutendes Paar Louis XV-Fauteuils von Philippe-Joseph Pluvinet
Detailabbildung: Bedeutendes Paar Louis XV-Fauteuils von Philippe-Joseph Pluvinet
Detailabbildung: Bedeutendes Paar Louis XV-Fauteuils von Philippe-Joseph Pluvinet

73
Bedeutendes Paar Louis XV-Fauteuils von Philippe-Joseph Pluvinet


Höhe: 97 cm.
Breite: 65 cm.
Tiefe: 55 cm.
Gestempelt "P. PLUVINET".
Frankreich, um 1750/70.

Katalogpreis € 50.000 - 55.000 Katalogpreis€ 50.000 - 55.000  $ 55,500 - 61,050
£ 42,000 - 46,200
元 390,500 - 429,550
₽ 3,534,500 - 3,887,950

 

Die Gestelle äußerst fein beschnitzt, gefasst und auf rotem Bolus polimentvergoldet. Sitz und Rückenlehne gepolstert, die Arme mit kurzen Polsterstücken. Die Lehne mit nur leichten Schweifungen, oben korbbogig schließend, die Armlehnen ziehen kurz nach vorne, um über eine Volute in elegantem Schwung nach unten zu den Zargen geführt zu werden. Diese hohlkehlig, in Schwüngen in die Frontbeine einziehend. Die Moulorierungen durch feine, quer geschnitzte Rocaillevertiefungen dekoriert, an der Zargenfront leicht herabgeführte zentrale Reliefschnitzerei mit Blättern und Blüten über kleinen Voluten. Bekrönung des Lehnenrahmens durch C-bogig geschnitzte Dekoration, zwischen den C-Bögen eine leicht hochsteigende Blütenkartusche. Die Polsterung mit alten Gurten erneuert, Bezüge in dunkelblauer Seide mit gold-grauer Chinoiserie-Musterung, mit kederartiger Kordeleinfassung. (750904)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.