Auktion Kunstgegenstände aus Adelsbesitz

» zurücksetzen

Bedeutender, großer Kaminspiegel in Meissener Porzellan
Detailabbildung: Bedeutender, großer Kaminspiegel in Meissener Porzellan
Detailabbildung: Bedeutender, großer Kaminspiegel in Meissener Porzellan
Detailabbildung: Bedeutender, großer Kaminspiegel in Meissener Porzellan
Detailabbildung: Bedeutender, großer Kaminspiegel in Meissener Porzellan
Detailabbildung: Bedeutender, großer Kaminspiegel in Meissener Porzellan
Detailabbildung: Bedeutender, großer Kaminspiegel in Meissener Porzellan
Detailabbildung: Bedeutender, großer Kaminspiegel in Meissener Porzellan

1057
Bedeutender, großer Kaminspiegel
in Meissener Porzellan

Höhe: 265 cm. Breite: 155 cm.
Meissen, 19. Jahrhundert.
Schwertermarke in Unterglasurblau unter einem der Vögel.

Katalogpreis € 75.000 - 85.000 Katalogpreis€ 75.000 - 85.000  $ 90,000 - 102,000
£ 67,500 - 76,500
元 567,000 - 642,600
₽ 6,387,750 - 7,239,450

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Hohe, kräftige Rechteckrahmung mit nach oben sich verjüngendem Auszug, C-bogig gestaltet, mit bekrönendem Sprenggiebel. Die Seiten in Form hochziehender Pflanzen mit Palmenblattwerk und Rocailledekorationen, dazwischen rhythmisch einkomponierte Blumensträuße mit vollplastisch geformten, polychrom bemalten Blüten und Blättern. Auf den Rocaillebögen Vögel aufsitzend, in der Bekrönung hochschwingende Rocaille mit einem herabfliegenden Vogel zwischen großen Blüten. Unterer Abschluss gerade, besetzt mit großer Rocaillekartusche, umgeben von Blüten und besetzt mit einem fliegenden Meisenpaar. In der Kartusche Porzellanmalerei, die Putten in Landschaft zeigt. Seitlich eingedrehte Arme mit Kerzenarmen (insgesamt sechsflammig, der Giebel flankiert von vollplastisch gestalteten, geflügelten Putten mit seitlichen Blütengehängen).

Anmerkung:
Meissener Ausstattungsstücke dieser Größe sind von äußerster Seltenheit und finden sich etwa in den Schlössern König Ludwigs II. von Bayern wie Linderhof und Herrenchiemsee. In der Regel nach Entwürfen bedeutender Bildhauer und Entwurfskünstler.

Provenienz:
Schloss Klessheim bei Salzburg, aus dem Besitz des Erzbischofs Ludwig Viktor, Bruder des österreichischen Kaisers Franz Joseph. (731111)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe