Samstag, 6. Dezember 2008

Auktion Allgemeine Kunstauktion

» zurücksetzen

Paar Petersburger Kerzenkandelaber
Detailabbildung: Paar Petersburger Kerzenkandelaber
Detailabbildung: Paar Petersburger Kerzenkandelaber
Detailabbildung: Paar Petersburger Kerzenkandelaber
Detailabbildung: Paar Petersburger Kerzenkandelaber
Detailabbildung:  Paar Petersburger Kerzenkandelaber

Lot 868 / Paar Petersburger Kerzenkandelaber

Detailabbildung: Paar Petersburger Kerzenkandelaber Detailabbildung: Paar Petersburger Kerzenkandelaber Detailabbildung: Paar Petersburger Kerzenkandelaber Detailabbildung: Paar Petersburger Kerzenkandelaber

868
Paar Petersburger Kerzenkandelaber

Höhe: 45 cm.

Katalogpreis € 8.000 - 10.000 Katalogpreis€ 8.000 - 10.000  $ 9,040 - 11,299
£ 6,800 - 8,500
元 60,640 - 75,800
₽ 580,320 - 725,400

 

Fußdurchmesser: 28 cm.

Sämtliche Teile gemarkt: runde Stempelmarke mit Dreizack und Bogen (Rosenberg, Band 4, Nr. 8126), um 1870. Ferner Meistermarke „Z“ sowie „PF“. Weiterhin Rundstempel mit kniender Menschenfigur nach links.



Schaft jeweils in Form einer kannelierten Säule. Im Unterteil des Schaftes hochziehende Lanzettblätter, im oberen Teil glattes, nach oben sich weitendes Kapitell mit umlaufendem feinem Profilring mit ziseliertem Dekor. Hochgewölbter runder Fuß mit gewölbten Antreppungen, am Unterrand umlaufender Perlstab, darüber Flechtbandornament. Unterhalb des Schaftes umlaufend Palmettendekor mit punzierten tiefen Flächen. Der dreiflammige Einsatz zeigt geschweifte Arme, die zu den Tüllen hochführen, die Arme in Form von Akanthusblattstängeln mit einrollenden Blättern. Die Tüllen nach oben sich leicht weitend mit Tüllenrand im Kymationfries. An den Tüllen umlaufend Wiederholung des Palmettenmotivs. Mittig hochsteigender Arm, trompetenförmig nach oben sich weitend mit eingestelltem großem Pinienzapfen. (72007129)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.