Samstag, 23. September 2006

Auktion Uhren

» zurücksetzen

Tischuhr Im Stil der Eieruhren von Fabergé by Victor Mayer

1675
Tischuhr Im Stil der Eieruhren von Fabergé by Victor Mayer

Mondphasen-Uhr-Ei Korpus aus 750-Gelbgold und Rosenquarz, mehrfach überzogen mit transluzidem, opalblauem Email auf guillochiertem Grund. 492 Brillianten (11,48 ct) und acht Saphire als Verzierung der Ei-Oberfläche. Kuppel aus handgeschliffenem Bergkristall. Darunter Himmelsarrangement aus blauem Email, Weißgold, Onyx, Brillanten und Gold-Paillons. Speziell entwickeltes Schweizer Acht-Tage-Pendulet-Brückenwerk. Spielwerk lässt Debussys “Clair de lune“ erklingen. Im Korpus befindet sich ein Schweizer Acht-Tage-Gehwerk mit Doppelfederhaus, Schwanenhals-Feinregulierung und Breguet-Spirale. Die Stunden werden an einem Fenster aus handgeschliffenem Bergkristall sichtbar. Eine kontinuierlich laufende Goldscheibe oberhalb des Stundenrings dient als Minutenring. Auch das Himmelsarrangement mit allen Sternzeichen und Mondphasen wird vom Uhrwerk angetrieben. Uhr- und Musikwerk werden über getrennte Schlüsselmechanismen hinter dem aufklappbaren Medaillon auf der Sockelvorderseite aufgezogen. Die Schlüssel sind aus vergoldetem Messing und haben als Griff das Wappentier der Romanoffs, den doppelköpfigen Adler. Das Ei ist in seiner Formensprache eine Hommage an den sachlichen, zurückhaltenden Kunststil der 20er Jahre des letztes Jhdts., der von Peter Carl Fabergé zwar als Schmuckstil vereinzelt vornweggenommen wurde, jedoch wegen der Oktoberrevolution bei den kaiserlichen Ostereiern noch nicht angewandt wurde.
H.: 24,5 cm.
Referenz: S-1829.
492 Brillianten mit 11,48 ct und acht Saphiren. Objekt Nr. 3/12.
Beiliegend das Echtheitszertifikat sowie die originale Holzbox mit Wurzelfurnier als auch der Fabergé Karton.
Beiliegend zwei Aufzugsschlüssel.
(6322312)
Neupreis: Ca. Euro 167.460,-

Katalogpreis € 60.000 - 72.000 Katalogpreis€ 60.000 - 72.000  $ 66,600 - 79,920
£ 50,400 - 60,480
元 468,600 - 562,320
₽ 4,241,400 - 5,089,680

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge September-Auktionen 2006 Möbel | Gemälde | Allgemeine Kunstauktion | Photographie | Uhren

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe