Auktion Dezember-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

Museale Lackkommode des 18. Jhdts.

10
Museale Lackkommode des 18. Jhdts.

Zweischübige Kommode auf stark geschwungenen Beinen stehend. Die Zarge durchbrochen gearbeitet und ausgeschnitten. Die Platte leicht überstehend und sich dem Korpus in der Form anpassend. Die gesamte Kommode in grünem Fond mit Goldmalerei und plastischen Auflagen von Chinoiserien, figürlich in Landschaft mit Blüten-, Blatt- und Palmdekor. Die Seiten ebenso versehen mit Chinoiserien, Gebäuden, Pagoden, Blüten, Ästen und Vögeln. Die Platte ebenso mit Chinoiserien, Inseln, Booten und Palmen sowie großformatigen Insekten und Vögeln. Schlösser und Schlüssel vorhanden.

Katalogpreis € 14.000 - 17.000 Katalogpreis€ 14.000 - 17.000  $ 16,800 - 20,400
£ 12,600 - 15,300
元 108,080 - 131,240
₽ 1,206,660 - 1,465,230

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

H.: 83 cm. B.: 120 cm. T.: 53 cm.
18. Jhdt. (601551)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe