Auktion Russische Kunst

» zurücksetzen

Sankt Petersburger Kristallguéridon
Detailabbildung: Sankt Petersburger Kristallguéridon
Sankt Petersburger Kristallguéridon

691
Sankt Petersburger Kristallguéridon

Höhe: 77,5 cm.
Durchmesser: 42,5 cm.
Aus der Kaiserlichen Glasmanufaktur.
Sankt Petersburg, um 1820.

Katalogpreis € 25.000 - 40.000 Katalogpreis€ 25.000 - 40.000  $ 30,000 - 48,000
£ 22,500 - 36,000
元 189,000 - 302,400
₽ 2,129,250 - 3,406,800

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Über drei gedrückten vergoldeten Bronzefüßen die Glasbasis auf dreieckigem Grund mit geebneten Spitzen. Doppelkonischer dreieckiger Schaft mit zentralem Rundstab, der auch durch den darüberliegenden Glasbaluster und in den gemuldeten Unterbau für die Deckplatte übergeht. Dem Blasbaluster unten eingestellt drei S-förmige vergoldete Voluten, den geriffelten Ormolureif tragend, welchem die Deckplatte eingelegt ist. Alle Glasbestandteile aufwändig gesteinelt und diamantiert. Min.besch.

Provenienz:
Privatsammlung.

Anmerkung:
Ein weiterer Guéridon als Tripod aus den kaiserlichen Glaswerkstätten wird in der Hermitage (inv. EPC-2682) aufbewahrt. Er zeigt bei allen Unterschieden auch Gemeinsamkeiten, vor allem in Bezug auf die Glasbehandlung.

Vergleichsliteratur:
Arcadi Gaydamak, Russian Empire, Architecture, Decorative and Applied Arts, Interior Decoration, 1800-1830, Moscou - Paris 2000.
The Golden Age of Russian Porcelain and Glass. To the 200th anniversary of 1812 Patriotic War, Moscou, The State Historical Museum, 2012. (1241907) (13)


Saint Petersburg crystal guéridon

Height: 77.5 cm.
Diameter: 42.5 cm.
From imperial glass manufactory.
Saint Petersburg, ca. 1820.

Provenance:
Private collection.

Notes:
A further guéridon designed as a tripod from the imperial glass manufactory is held at the State Hermitage, St Petersburg (inv. no. EPC-2682). Despite all the differences there are also similarities, especially with regards to the glass processing.

Literature for comparison:
A. Gaydamak, Russian Empire, Architecture, Decorative and Applied Arts, Interior Decoration, 1800-1830, Moscow - Paris 2000.
The Golden Age of Russian Porcelain and Glass. To the 200th anniversary of 1812 Patriotic War, Moscow, The State Historical Museum, 2012.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe