X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

Freitag, 28. Juni 2019

Auktion Hampel Living & Varia

» zurücksetzen

Pietra dura-Platte
Detailabbildung: Pietra dura-Platte
Detailabbildung: Pietra dura-Platte
Detailabbildung: Pietra dura-Platte

975
Pietra dura-Platte

120 x 90 cm.

Katalogpreis € 4.000 - 5.000 Katalogpreis€ 4.000 - 5.000  $ 4,440 - 5,550
£ 3,360 - 4,200
元 31,240 - 39,050
₽ 282,760 - 353,450

 

Abgerundete Rechteckplatte mit umlaufender Randverzierung und mit reicher Einlagenmusterung; das Bildfeld mit überreichem Dekor von Blumenzweigen, Blüten, Früchten und Beeren, kleinen Tieren, Vögeln sowie bunten Schmetterlingen und Faltern auf schwarzem Grund. Sehr feine Einlegearbeiten unter Verwendung verschiedenartiger und -farbiger Marmor- und Steinarten wie Lapislazuli, Jade, Onyx, Achat, Jaspis, Malachit.

Anmerkung:
Das Design der Tischplatte ist vergleichbar mit der gezeigten Platte in Annamaria Giusti´s Buch „Pietre Dure The Art of Semiprecious stonework“, S. 198, 199 und 200. Die Platte nimmt zudem Bezug auf einen Tisch (von 1749 – 1763) mit der meisterlichen Tischplatte von Francesco Ghingi, die sich im Museum Prado in Madrid befindet. (1190651) (18)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.