Donnerstag, 27. Juni 2019

Auktion Gemälde Alte Meister Teil I

» zurücksetzen

Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.
Detailabbildung: Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.
Detailabbildung: Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.
Detailabbildung: Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.
Detailabbildung: Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“, um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.

576
Paolo Fiammingo dei Franceschi, eigentlich „Pauwels Franck“,
um 1540 Antwerpen – 1596 Venedig, zug.

ALLEGORIE DES FEUERS Öl auf Leinwand.
100 x 135 cm.

Katalogpreis € 10.000 - 12.000 Katalogpreis€ 10.000 - 12.000  $ 11,100 - 13,320
£ 8,400 - 10,080
元 78,100 - 93,720
₽ 706,900 - 848,280

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Wie häufig in der Allegoriedarstellung des Feuers, zeigt hier das Bildthema das Innere einer Schmiede mit drei Männern am Amboss, die mit erhobenem Hammer soeben ein glühendes Eisenstück schmieden. Links im Hintergrund die Esse mit glühendem Kohlenfeuer, daran ein jüngerer Geselle mit Stock und Zange. Der landschaftliche Hintergrund links zeigt, ganz dem Thema entsprechend, den Ausbruch eines Vulkans sowie ein offenes Feuer auf einem Bergplateau. Im Vordergrund stilllebenhaft zusammengestellte Rüstungen sowie Feldschlangenrohre, am Anker Hieb- und Stichwaffen, farblich leicht dem Rot der Glut angenähert einige Kupferkessel. Das Gemälde ist als Gegenstück zu der in dieser Auktion angeboteten Allegorie des Wassers zu sehen.

Der Antwerpener Maler war zunächst Meister der Gilde seiner Heimatstadt, wurde aber alsbald mit Aufträgen außerhalb seiner Heimat beehrt, wie etwa mit der Ausmalung des Fugger-Schlosses in Kirchheim, Schwaben. Ab 1573, 43 jährig, zog er nach Venedig, um dort dauerhaft zu bleiben und schließlich als Schüler von Domenico Robusti Tintoretto (1560-1635), gemeinsam mit dem großen Meister, im Palazzo Ducale zu arbeiten. Zu seinen bedeutensten Auftraggebern gehörte Kaiser Rudolf II. Werke seiner Hand in zahlreichen öffentlichen Sammlungen, vor allem auch in venezianischen Kirchen. Sein Malstil zeigt deutlich die Prägung durch Tintoretto und steht daher auch in einer gewissen Farb- und Kompositionsverwandtschaft mit dem Malerkreis der Bassano. (1191771) (7) (11)


Paolo Fiammingo dei Franceschi,
also known as “Pauwels Franck”,
ca. 1540 Antwerp – 1596 Venice, attributed

ALLEOGRY OF FIRE

Oil on canvas.
100 x 135 cm.

As is often the case in depictions of the Allegory of Fire, here too the inside of a forge is depicted with three men working on an anvil. The painting is the counterpart to the painting titled Allegory of Water, on offer for sale in the same auction.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe