Donnerstag, 27. Juni 2019

Auktion Antiken, Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

Äußerst seltenes Miniaturschreibschränkchen
Detailabbildung: Äußerst seltenes Miniaturschreibschränkchen
Detailabbildung: Äußerst seltenes Miniaturschreibschränkchen

426
Äußerst seltenes Miniaturschreibschränkchen

Höhe: 43,5 cm.
Breite: 31,5 cm.
Tiefe: 19,5 cm.
19. Jahrhundert.
Portugiesische ostasiatische Kolonie, für den europäischen Export.

Katalogpreis € 2.500 - 3.500 Katalogpreis€ 2.500 - 3.500  $ 2,725 - 3,815
£ 2,200 - 3,080
元 19,575 - 27,405
₽ 176,225 - 246,714

 

In massivem Ebenholz mit feinen floralen Fadeneinlagen in Elfenbein. Hochrechteckiger Aufbau auf Spindelfüßen, zweitürig. Die Türen reich intarsiert in Elfenbein, auf den Türblättern reliefgeschnitzte, gebogte Palmblätter. Die Türen flankiert von seitlichen, stark verkröpften Lisenen mit Kämpfer-, Voluten- und Blattornamentik. In geöffnetem Zustand zeigt sich ein dreiteiliges Bild: Im Zentrum oben ausklappbare Schreibplatte, innen mit rotem Samt bezogen, dahinter Schublade und Einlegefach, unter der Platte zwei Schübe. Die Türen dickwandig gebaut, sodass sich die Innenseite der Tür im oberen Teil als ein kleines Schaukästchen mit verglaster Tür zeigt, darunter Einstellfächer. Ziehknäufe, Verschlussarretierung sowie rautenförmiges Schlüsselschild in Elfenbein. (1191632) (11)

Export restrictions outside the EU.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.