Ihre Suche nach David de Coninck in der Auktion

Donnerstag, 27. Juni 2019

Gemälde Alte Meister Teil I

» zurücksetzen

David de Coninck, um 1636 Antwerpen – 1699 Brüssel
Detailabbildung: David de Coninck, um 1636 Antwerpen – 1699 Brüssel
Detailabbildung: David de Coninck, um 1636 Antwerpen – 1699 Brüssel
Detailabbildung: David de Coninck, um 1636 Antwerpen – 1699 Brüssel
Detailabbildung: David de Coninck, um 1636 Antwerpen – 1699 Brüssel
Detailabbildung: David de Coninck, um 1636 Antwerpen – 1699 Brüssel

704
David de Coninck,
um 1636 Antwerpen – 1699 Brüssel

Gestörte Ruhe am TeichÖl auf Leinwand. Doubliert.
120 x 173 cm.
In gefasstem Rahmen.

Katalogpreis € 40.000 - 60.000 Katalogpreis€ 40.000 - 60.000  $ 44,800 - 67,200
£ 36,000 - 54,000
元 318,400 - 477,600
₽ 3,184,800 - 4,777,200

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Beigegeben Expertise von Dr. Jaco Rutgers, das Werk auf 1663-64 datierend, Mai 2019.

Ein Hund nähert sich einem kleinen Gewässer, welches durch die umliegende Landschaft mit Windmühle als in den Niederlanden zu lokalisieren ist. Durch das Erscheinen des Hundes werden die zahlreichen dargestellten Vogelarten in Bewegung versetzt, die Ruhe des Teiches gestört. Zwei Frösche luken vorwitzig knapp mit den Augen überhalb der Wasseroberfläche, während links ein Truthahn und ein Hase weitestgehend unberührt die Szene beobachten. Das hier angebotene Gemälde ist zwar nicht signiert, lässt sich jedoch ohne Weiteres David de Coninck zuschreiben. Der Hahn gehört ebenso zu den bevorzugten Darstellungen des Malers, wie der Truthahn (beides zu sehen auf einem Gemälde im Musée Lombart in Doullens und auch im Palazzo Reale in Genua). Thematisch lässt sich das Gemälde gut mit einem Bild vergleichen, welches im Schlossmuseum Weimar (inv. Nr. G 73) bewahrt wird – auch hier wird Federvieh durch einen Hund aufgeschreckt – jedoch ist die hier angebotene Szene durchaus reicher gestaltet in Bezug auf Anzahl und Vielfalt der Staffagetiere. Rest. (1191722) (2) (13)


David de Coninck,ca. 1636 Antwerp – 1699 Brussels

DUCKS IN A POND SCARED OFF BY A DOG

Oil on canvas. Relined.
120 x 173 cm.
Restored.

Accompanied by expert’s report by Dr Jaco Rutgers, dating the artwork to 1663-64, May 2019.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe