Ihre Suche nach Jan Fyt in der Auktion

 

Gemälde 14. - 18. Jahrhundert
Donnerstag, 6. Dezember 2018

» zurücksetzen

Niederländischer Maler des 17./ 18. Jahrhunderts in Art des Jan Fyt (1611 – 1661)
Detailabbildung: Niederländischer Maler des 17./ 18. Jahrhunderts in Art des Jan Fyt (1611 – 1661)
Detailabbildung: Niederländischer Maler des 17./ 18. Jahrhunderts in Art des Jan Fyt (1611 – 1661)
Detailabbildung: Niederländischer Maler des 17./ 18. Jahrhunderts in Art des Jan Fyt (1611 – 1661)
Detailabbildung: Niederländischer Maler des 17./ 18. Jahrhunderts in Art des Jan Fyt (1611 – 1661)

690
Niederländischer Maler des 17./ 18. Jahrhunderts in Art des Jan Fyt (1611 – 1661)

JAGDHUND VERTEIDIGT EIN GROßES FLEISCHSTÜCK GEGEN EINE GRIMMIGE KATZE Öl auf Leinwand.
110 x 144,5 cm.
Ungerahmt.

Katalogpreis € 12.000 - 18.000 Katalogpreis€ 12.000 - 18.000  $ 14,400 - 21,600
£ 10,800 - 16,200
元 90,720 - 136,080
₽ 1,022,040 - 1,533,060

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Das großformatige Gemälde zeichnet sich durch einen feinen, nahezu glatten Farbauftrag aus, findet jedoch kein näheres Vergleichstück im Werk von Jan Fyt, steht in der Qualität dem bekannten Maler allerdings in nichts nach. Gezeigt ist ein Jagdhund nach rechts, in Lebensgröße wiedergegeben, der seine Vordertatzen auf ein großes Rinderlungenstück gelegt hat und sich grimmig umwendet gegen eine links höher stehende Katze, die ihm einen bedrohlichen Blick zuwirft. Aus dem Maul des Hundes fällt ein Geifertropfen, während die Katze bereits einen Buckel macht. Die Stofflichkeit von Fell und Fleischstück höchst naturalistisch wiedergegeben. Rechts im Hintergrund ist ein Korb mit einem Krautkopf zu sehen, in Farbgebung bewusst abgeschwächt. Ein besonderes Darstellungsmoment im Bild zeigt die Auffassung des Malers über die Werke von Jan Fyt hinausgehend: Durch die lose gemalte Hundekette am Boden gewinnt die Bilddarstellung eine Dramatik, da der Betrachter das Losspringen des Hundes der Katze gegenüber nachvollziehen kann, was auf eine spätere Entstehungszeit des Bildes hinweist. (11605810) (11


Dutch School, 17th/ 18th century, in the style of Jan Fyt (1611 – 1661)
GUN DOG DEFENDING A LARGE PIECE OF MEAT AGAINST A FIERCE CAT
Oil on canvas.
110 x 144.5 cm.
Unframed.

The large format painting features a very fine, almost smooth paint application, for which there is no particular comparative example in Jan Fyt's oeuvre but the painting's quality is on equal par.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe