X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

Mittwoch, 4. Juli 2018

Auktion Gemälde 16. - 18. Jahrhundert

» zurücksetzen

Caspar Netscher, 1635/39 Heidelberg – 1684 Den Haag, zug.
Detailabbildung: Caspar Netscher, 1635/39 Heidelberg – 1684 Den Haag, zug.
Detailabbildung: Caspar Netscher, 1635/39 Heidelberg – 1684 Den Haag, zug.
Detailabbildung: Caspar Netscher, 1635/39 Heidelberg – 1684 Den Haag, zug.

479
Caspar Netscher,
1635/39 Heidelberg – 1684 Den Haag, zug.

HALBBILDNIS EINER DAME NACH LINKS Öl auf Holz.
43,5 x 32,5 cm.

Katalogpreis € 15.000 - 25.000 Katalogpreis€ 15.000 - 25.000  $ 16,650 - 27,750
£ 12,600 - 21,000
元 117,150 - 195,250
₽ 1,060,350 - 1,767,250

 

Vor dunklem Hintergrund mit Ausblick in eine Landschaft mit einem Turm in der Ferne. Größte auffallende Ähnlichkeit besteht mit Netschers Bildnis der "Suzanna Doublet-Huygens", datiert 1669, das sich im Staatlichen Puschkin-Museum in Moskau befindet. (11514326) (11)


Caspar Netscher,
1635/39 Heidelberg - 1684 The Hague, attributed

HALF-PORTRAIT OF A LADY TO THE LEFT

Oil on panel.
43.5 x 32.5 cm.

Among the portraits painted by Netscher, there is a striking similarity between the painting on offer for sale here with Susanna Doublet Huygens, dated 1669 and held at the Pushkin State Museum of Fine Arts in Moscow.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.