Freitag, 8. Dezember 2017

Auktion Hampel Living

» zurücksetzen

Flämischer Bildschnitzer des ausgehenden 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Flämischer Bildschnitzer des ausgehenden 17. Jahrhunderts
Detailabbildung: Flämischer Bildschnitzer des ausgehenden 17. Jahrhunderts
Flämischer Bildschnitzer des ausgehenden 17. Jahrhunderts

Lot 3058 / Flämischer Bildschnitzer des ausgehenden 17. Jahrhunderts

Detailabbildung: Flämischer Bildschnitzer des ausgehenden 17. Jahrhunderts Detailabbildung: Flämischer Bildschnitzer des ausgehenden 17. Jahrhunderts

3058
Flämischer Bildschnitzer
des ausgehenden 17. Jahrhunderts

MADONNA MIT DEM KIND Höhe: 32 cm.

Katalogpreis € 6.000 - 8.000 Katalogpreis€ 6.000 - 8.000  $ 6,839 - 9,120
£ 5,340 - 7,120
元 46,620 - 62,160
₽ 454,020 - 605,360

 

Nuss- oder Buchsholz, rundplastisch geschnitzt. Standfigur in betont nach rechts gekurvter Körperhaltung. Über dem langen faltenreichen Kleid ein zu beiden Seiten leicht auswehender Umhang. Das Kind mit beiden Händen über der Taille gehalten, dieses legt wiederum einen Blumenstrauß an die Brust der Mutter, der rechte Arm des Kindes hochgenommen (abgebrochen). Traditionsgemäß sind die Beinchen des Kindes in leicht überkreuzter Haltung wiedergegeben, als Symbol der Herrscherwürde. Das Gesicht der Madonna fein gearbeitet, mit nachdenklichem Ausdruck, das mittelgescheitelte Haar in feinen Strähnen unter das Kopftuch geführt. Detailliert ausgeführte Feinschnitzerei an der Miederschnürung, den Hemdfalten sowie an den Gliedmaßen wie Händen und Fingern der Figuren. An der Rückseite sind die Umhangfalten in größeren Schwüngen ausgeführt. Schöne dunkelbraune Tönung. Gesockelt. Der nicht sichtbare kleine Finger der Madonna abgebrochen, ansonsten intakt. (1130984) (11)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.