Auktion Asiatika, außereuropäische Kunst, Antiken

» zurücksetzen

Kleine chinesische Lackkanne
Detailabbildung: Kleine chinesische Lackkanne
Detailabbildung: Kleine chinesische Lackkanne
Detailabbildung: Kleine chinesische Lackkanne
Detailabbildung: Kleine chinesische Lackkanne
Detailabbildung: Kleine chinesische Lackkanne

462
Kleine chinesische Lackkanne

Breite: 11,6 cm.
China, Ming-Dynastie, 1368 - 1644.

Katalogpreis € 8.000 - 9.000 Katalogpreis€ 8.000 - 9.000  $ 9,600 - 10,800
£ 7,200 - 8,100
元 60,480 - 68,040
₽ 681,360 - 766,530

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Lackgefäß in Yi-Form mit sehr kurzem Fuß. Stand und Innenleben mit versilbertem Kupferbeschlag. Wandung und Henkel mit dichtem, geschnitztem Rotlack Lycheefrüchte und Blattwerk über Leiwen-Muster zeigend. Daumenrast der Handhabe mit kleinteiligem Rosettenmuster. Ausguss minimal rest.

Provenienz:
Sammlung M. Coullens, Französischer Konsul in Peking vor 1914.

Literatur:
Vgl. P. Frick (Hrsg.), Chinesische Lackkunst. Eine deutsche Privatsammlung, S.55.

Ausstellung:
Oude kunst uit Leuvens privébezit, Musée Municipal de Louvain, Belgien, 1964. (10012410) (13)


Small Chinese lacquer pot
Width: 11.6 cm.
China, Ming dynasty, 1368 – 1644.

Spout with very minor restorations.

Provenance:
M. Coullens collection, French consul in Peking before 1914.

Literature: 
Compare P. Frick (ed.), Chinesische Lackkunst. Eine deutsche Privatsammlung, p. 55.

Exhibition:
Oude Kunst uit Leuvens privébezit, Musée Municipal de Louvain, Belgium, 1964.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe