Ihre Suche nach Agathon Léonard in der Auktion

 

Living: Möbel, Einrichtung & Jugendstil
Freitag, 1. April 2022

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris

Sie interessieren sich für Werke von Agathon Léonard?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Agathon Léonard in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Detailabbildung: Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Detailabbildung: Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Detailabbildung: Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Detailabbildung: Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Detailabbildung: Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Detailabbildung: Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Detailabbildung: Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Detailabbildung: Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris
Agathon Léonard, 1841 Lille – 1923 Paris

1090
Agathon Léonard,
1841 Lille – 1923 Paris

COTHURNUS-TÄNZERINHöhe: 53 cm.
Rückseitig signiert „A. Léonard Sclp“ mit dem runden Gießerstempel „SUSSE FRÈRES PARIS“.

Katalogpreis € 35.000 - 45.000 Katalogpreis€ 35.000 - 45.000  $ 38,500 - 49,500
£ 31,500 - 40,500
元 248,150 - 319,050
₽ 3,262,000 - 4,194,000

Bronze, Goldpatina. Die junge Tänzerin in langem, am Boden aufstehendem Faltenkleid mit weiten, ausschwingenden Ärmeln. Im rückwärts zusammengeknoteten Haar ein Band. Der rechte Arm hochgenommen, der linke zur Sandale heruntergeführt. Auffälliger Kontrast zwischen der feinen Fältelung der Kleidung und der glatten Behandlung von Brustpartie und vor allem dem bestechend fein ausgeführten, geneigten Kopf, dessen Wirkung durch die Fältelung der Gewandrüsche zudem eine wirkungsvolle Rahmung erhält. Die Figur zählt weithin anerkannt zweifellos zu den schönsten Werken der Jugendstil-Plastik. Der besondere Aspekt der Gestaltung ist wohl die Erfassung eines kurzen Augenblicks in der Bewegung, was der Figur trotz aller Ruhe die Spannung verleiht.

Léonard entstammte einer belgischen Familie, nahm die französische Staatsbürgerschaft an und begann sein Studium zunächst an der Akademie in Lille, danach an der École nationale supérieur des beaux-arts de Paris, unter anderem bei Eugène Delaplanche. 1868 nahm er am Salon teil, wurde 1887 Mitglied der Société des Artistes Français. 1889 Silbermedaille anlässlich der Pariser Weltausstellung; 1900 erhielt er den Orden der Ehrenlegion.
Er arbeitete in verschiedenen Materialien, wie Biskuitporzellan, Bronze oder Steingut. So existieren auch von der vorliegenden Figur unterschiedliche Ausführungen, von denen diese die größte ist. A.R.

Literatur:
Vgl. Ingeborg Böstge, Emmanuelle Héran, Agathon Léonard. Le Geste Art Nouveau, Paris 2003.
Alberto Shayo, Statuettes of the Art Deco period, Woodbridge/ Suffolk 2016. (1301302) (11)


Agathon Léonard,
1841 Lille – 1923 Paris
Cothurnus DancerHeight: 53 cm.
Signed “A. Léonard Sclp” on the back with round foundry mark “SUSSE FRÈRES PARIS”.

Bronze; gold patina.

Literature:
cf. Ingeborg Böstge, Emmanuelle Héran, Agathon Léonard. Le Geste Art Nouveau, Paris 2003.
Alberto Shayo, Statuettes of the Art Deco period, Woodbridge/ Suffolk 2016.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Agathon Léonard angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Agathon Léonard kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Agathon Léonard verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe