X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 19 September 2013

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

 Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen
Detailabbildung:  Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen
Detailabbildung:  Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen
Detailabbildung:  Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen
Detailabbildung:  Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen
Detailabbildung:  Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen
Detailabbildung:  Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen
Detailabbildung:  Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen

181
Zwei Altarflügel eines Marienaltars mit Hochreliefdarstellungen

130 x 76 cm.
Tiefe: ca. 15 cm.
Spanien, Ende 16. Jahrhundert.

Catalogue price € 80.000 - 100.000 Catalogue price€ 80.000 - 100.000  $ 88,800 - 111,000
£ 67,200 - 84,000
元 624,800 - 781,000
₽ 5,655,200 - 7,069,000

 

Jede der Tafeln im Hochrechteck mit vergoldeter, gerader Außenrahmung. Im Bildfeld der linken Tafel wird das Thema der Verkündigung Mariens vorgestellt. Maria rechts an einem vergoldeten Betpult in einem Innenraum kniend, dessen Raumgrenzen durch perspektivisch wiedergegebene Architektur dargestellt werden. Im Zentrum ein hoher Rundbogen, darin Gottvaterfigur in Wolken mit herabschwebender Taube des Heiligen Geistes. Die linke Bildseite zeigt einen durch einen Torbogen hereintretenden Verkündigungsengel, der mit dem rechten Zeigefinger nach oben weist, in der linken Hand hält er einen Lilienstängel.
Das rechte Gegenstück zeigt das Thema "Jesusknabe im Tempel". Im Zentrum sitzt Jesus in vergoldetem, langem Gewand in einem Sessel vor einem Pult, die rechte Hand im Sinne der belehrenden Diskussion erhoben. Die knabenhaft dargestellte Jesusfigur umgeben von fünf bärtigen Männergestalten sowie einer Frauenfigur, die dicht ans Pult herangetreten ist. Die im Vordergrund sitzende Figur sowie der rechts stehende, bärtige Mann sind durch ihre Kopfbedeckung als Priester des Tempels ausgewiesen. Der architektonische Hintergrund zeigt einen Spitzbogen, flankiert von zwei Rundbögen mit gotischen Fensteröffnungen. Beide Reliefs ziehen vom Flachrelief nahezu in Vollplastik über, gefasst, bemalt und teilvergoldet, im Verkündigungsbild ist die Fläche des Rundbogens mit Goldgrund belegt. Die Kleider in der typischen Weise der spanischen Fassmalerei, fein dekoriert im Sinne von Brokatstoffen mit Arabeskendekor und Goldauflagen. Die beiden Altartafeln dürften gegen Ende des 16. Jahrhunderts entstanden sein, worauf die bereits in den Barockstil führende Dekoration etwa am Betpult der Maria hinweist. Fassung weitgehend original erhalten, wohl nur gering nachgebessert, einige Schwundrisse. (941196)


Two wings of an altarpiece of Our Lady decorated in high-relief
130 x 76 cm.
Depth: approx. 15 cm.
Spain, late 16th century.

Paint to a great extent original, probably with only a few later touch-ups and several shrinkage cracks.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.