Auction Watches

» reset

Wiener Empire Portal-Uhr Wohl von Meister A. Brändl oder Meister M. Wibral

893
Wiener Empire Portal-Uhr
Wohl von Meister A. Brändl oder Meister M. Wibral

Werk
10-Tage-Gehwerk. Pendel mit Pendelfeder. Armand-Scherenhemmung. 3/4 Stunden und Stunden-Rechenschlagwerk auf 2 Glocken. Petite Sonnerie.

Catalogue price € 25.000 - 30.000 Catalogue price€ 25.000 - 30.000  $ 30,000 - 36,000
£ 22,500 - 27,000
元 192,750 - 231,300
₽ 2,257,250 - 2,708,700

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Gehäuse
Bronze, reich und vielfältig guillochiert und feuervergoldet. Auf runden, diagonal punzierten Füßen der 8-eckige Unterbau. Zwei Karyatiden mit Füllhörnern und Früchten halten eine Fruchtgirlande. Unter dem feinst ziselierten und punzierten Rundbogen die Gehäusetrommel aus Glas.
Zifferblatt
Bronze guillochiert und feuervergoldet. Römische Ziffern, Gebläute Zeiger

Zustand
Hervorragende Kommodenuhr ungewöhnlicher Qualität in bestem Zustand.
Meister
Anton Brändl, Wien, 1788 Uhrenfabrikant.
Mathias Wibral, 1777-1823. Meister 1799.
H.: 62 cm
Wien, um 1815
Literatur
Jürgen Abeler, Meister der Uhrmacherkunst,
S. 88 und S. 657. (612461)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe