Saturday, 19 March 2005

Auction

» reset

Vergoldeter Bronze-LamaTibet, 15./16 Jahrhundert

2247
Vergoldeter Bronze-LamaTibet, 15./16 Jahrhundert

Typische Lama-Darstellung, sitzend und bekleidet mit einem reichen Gewand tibetischer, religiöser Würdenträger.Der Lama sitzt in der für Buddhas üblichen Vajraparkyauka oder Vajrasama-Haltung, mit eng gekreuzten Beinen, beide Fußsohlen nach oben gerichtet. Die genaue Beinstellung ist von seinem mit floralem Muster verzierten, leicht fallenden Gewand, verdeckt.Mit seinen Händen hat er die Vitarka-Haltung eingenomen. Diese “Argumentationshaltung“ wird immer mit auf Brusthöhe erhobener rechter Hand, mit sich berührenden Zeige-/Mittelfinger und Daumen und der Handinnenfläche nach außen dargestellt. Die linke Hand verharrt in der Muße-Geste (Avashaska-Mudra), mit im Schoß liegender und nach oben gedrehter Handfläche. Diese “Diskussionsgeste“ charakterisiert den Lama als Lehrenden, der sich entschloss sein Wissen der Welt preiszugeben. Seine erhobene Hand unterstreicht dabei seine mahnenden Worte, während der Kreis, der von seinen Fingern geformt wird, die Weisheit des Gottes und sein großes Mitleid mit den Menschen, symbolisiert. Das Gesicht des Lamas ist in einem fast humorvoll wirkenden Ausdruck wiedergegeben, was besonders gut von der Seite zu sehen ist, sein von Falten durchzogenes Gesicht kann als Ausdrucksverstärkung seiner Lehren angesehen werden. Bronze, feuervergoldet. H.: ca. 50 cm. Unten offen.Literatur:Ramm-Bonwitt, Ingrid: Mudras-Geheimsprache der Yogis, Freiburg 1987.Ausstellungs-Katalog: Tibetanische Kunst, 08.-10.03. 1969, Helmhaus Zürich, Zürich 1969.(570482)

Catalogue price € 40.000 - 48.000 Catalogue price€ 40.000 - 48.000  $ 44,800 - 53,760
£ 36,000 - 43,200
元 318,400 - 382,080
₽ 3,184,800 - 3,821,760

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe