X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 23 September 2005

Auction September Auction Part II.

» reset

Trinkgefäß in Gestalt einer Eule

367
Trinkgefäß in Gestalt einer Eule

Silber, getrieben, gegossen, ziseliert und punziert.
Die Eule sitzt auf einem runden, ausgestellten, leicht gekniffenem Fuß, dekoriert mit Blatt-, Zweig- und Froschdekor. Auf einem T-förmigen Aststück sitzend. Die Flügel an Scharnieren bewegbar, der Kopf abnehmbar. Der gesamte Körper mit Gefieder bearbeitet. Die Augen mit eingesetzten Halbedelsteinen.

Catalogue price € 3.000 - 3.600 Catalogue price€ 3.000 - 3.600  $ 3,330 - 3,996
£ 2,520 - 3,024
元 23,430 - 28,116
₽ 212,070 - 254,484

 

H.: ca. 20,5 cm.
Anfang 18. Jhdt.

Literatur: Vgl. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg: Schätze deutscher Goldschmiedekunst. Farbtafel S. 195, Katalognr. 89 sowie Beschreibung auf S. 204. Anmerkung: Eulengefäße gehören in den verschiedensten Materialien wie Silber, Fayence, Glas oder Kokosnuss in die Gruppe der figürlichen Pokale, deren Beliebtheit besonders im 15. und 17. Jhdt. festzustellen ist. Als Entstehungs- und Verbreitungsgebiet darf vorwiegend der deutsche Raum angesehen werden, doch auch in der Schweiz oder England lassen sich Beispiele nachweisen.

Vgl. hierzu: Viola Effmert, in: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 1990, S. 183 (590503)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.