Auktion Eine bedeutende norditalienische Sammlung

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti, 1560 Venedig – 1635 ebenda

Sie interessieren sich für Werke von Domenico Robusti Tintoretto?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Domenico Robusti Tintoretto in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti, 1560 Venedig – 1635 ebenda
Detailabbildung: Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti, 1560 Venedig – 1635 ebenda
Detailabbildung: Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti, 1560 Venedig – 1635 ebenda
Detailabbildung: Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti, 1560 Venedig – 1635 ebenda
Detailabbildung: Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti, 1560 Venedig – 1635 ebenda
Detailabbildung: Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti, 1560 Venedig – 1635 ebenda
Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti, 1560 Venedig – 1635 ebenda

238
Tintoretto, eigentlich Domenico Robusti,
1560 Venedig – 1635 ebenda

Bildnis des Kardinalkönigs Enrico I von PortugalÖl auf Leinwand
115 x 100 cm.
In breitem altem vergoldetem Rahmen.

Katalogpreis € 30.000 - 40.000 Katalogpreis€ 30.000 - 40.000  $ 32,400 - 43,200
£ 27,000 - 36,000
元 231,300 - 308,400
₽ 2,975,100 - 3,966,800

Beigegeben eine Expertise von Prof. Dr. Arabella Cifani, Storico ed esperto d´Arte Perito d'Arte del Tribunale di Torino.

Der Dargestellte in Dreiviertelfigur in Lebensgröße, mit rotem Birett und rotem Umhang, hier in seiner Funktion als Kardinal. Er regierte Portugal in den Jahren 1578 und 1580. Gemäß seinem religiösen Gelübde blieb er kinderlos, was zur Folge hatte, dass das Herrschergeschlecht des Hauses Aviz erlosch. Aus der folgenden Krise sollte die Spanisch-Habsburgische Herrschaft hervorgehen.
Domenico Robusti, gen. Tintoretto, war der Sohn des Jacopo. Er hat sich weit mehr als dieser der Literatur zugewandt, portraitierte etwa den Dichter Celio Magno. Als Vorstand der Werkstatt seines Vaters und dessen Mitarbeiter vollendete er etliche von dessen Werken. Nach dem Tode des Vaters führte er die Werkstatt und schuf selbständig zahlreiche Werke, wie etwa sein berühmtes Gemälde „Traum des Heiligen Markus“, oder den Zyklus für die Scuola di San Giovanni Evangelista. Er trat nunmehr vor allem als Portraitist bedeutender Persönlichkeiten hervor, namentlich aus dem Hause der Dogen, wie: Pasquale Ciocogna, Marino Grimani, Marcantonio Memo, La Dogaressa Morosina Morosini (um 1597). Aber auch Portraitaufträge von außerhalb Venedigs wurden an ihn vergeben.
In der hier beigegebenen gutachterlichen Dokumentation werden Vergleichsbeispiele genannt, wie etwa das von Cristofano dell´Altissimo geschaffene Bildnis dieses Kardinalkönigs (Uffizien, Florenz). Die Zuweisung der Expertise an Domenico Tintoretto begründet sich nicht zuletzt auf den Vergleich mit dem Gruppenbildnis „Ritratto dei Confratelli della Scuola dei Mercanti“, das sich in der Galleria dell´Accademia befindet. Die Bezeichnung auf dem Säulensockel rechts im Bild: „"HENRIC.S CARD.S / REX. PORTV / GALIAE. ETC. /. AETATIS / SUAE LXII“. Durch die Nennung des Alters von 62 Jahren ist die Datierung des Bildes fürs Jahr 1579 gesichert. A.R.


Literatur:
Vgl. Paola Rossi, Jacopo Tintoretto. I Ritratti, Venedig 1976.
Vgl. Marsel Grosso, Robusti. Domenico, detto Tintoretto, in: Raffaele Romanelli (Hrsg.), Dizionario Biografico degli Italiani (DBI), Bd. 88: Robusti-Roverella, Rom 2017.
Vgl. Paolo Mastandrea, Sebastiano Pedrocco, I dogi nei ritratti „parlanti“ di Palazzo
Ducale a Venezia, Sommacampagna 2017. (13300567) (2) (11)



Tintoretto, actually Domenico Robusti 
1560 Venice – 1635 ibid.

PORTRAIT OF HENRY, CARDINAL-KING OF PORTUGAL
Oil on canvas.
115 x 100 cm.

Accompanied by an expert´s report by Prof Dr Arabella Cifani, Storico ed esperto d’Arte. Perito d'Arte del Tribunale di Torino.

The enclosed report lists comparative examples, such as the portrait of this cardinal-king created by Cristofano dell’Altissimo (Uffizi Gallery, Florence). The report identifies the creator of the painting as Domenico Tintoretto, based not least on the comparison with the group portrait Ritratto colletti dei Confratelli della Scuola dei Mercanti held at the Galleria dell’Accademia. The inscription on the column base on the right of the painting reads: “HENRIC.S CARD.S / REX. PORTV / GALIAE. ETC. /. AETATIS / SUAE LXII”. By giving the age of the depicted as 62, the painting can clearly be dated to 1579.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Domenico Robusti Tintoretto angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Domenico Robusti Tintoretto kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Domenico Robusti Tintoretto verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe