Auktion Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Spätgotische Schnitzfigurengruppe „Anna Selbdritt“

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Spätgotische Schnitzfigurengruppe „Anna Selbdritt“
Detailabbildung: Spätgotische Schnitzfigurengruppe „Anna Selbdritt“
Detailabbildung: Spätgotische Schnitzfigurengruppe „Anna Selbdritt“
Detailabbildung: Spätgotische Schnitzfigurengruppe „Anna Selbdritt“
Detailabbildung: Spätgotische Schnitzfigurengruppe „Anna Selbdritt“
Spätgotische Schnitzfigurengruppe „Anna Selbdritt“

204
Spätgotische Schnitzfigurengruppe „Anna Selbdritt“

Höhe: 61 cm.
Untere Breite: 33 cm.
Wohl Bodensee/ Schwaben, um 1500/ 20.

Katalogpreis € 10.000 - 12.000 Katalogpreis€ 10.000 - 12.000  $ 10,700 - 12,840
£ 8,000 - 9,600
元 77,600 - 93,120
₽ 934,900 - 1,121,880

Die Figurengruppe vollplastisch geschnitzt, am Rücken jedoch abgeflacht, unbehandelt und ungefasst. Die originale Fassung in späteren Überarbeitungen wohl weitgehend zu erhalten gesucht, Vergoldungen möglicherweise etwas später. Im rot gefassten Kleid der Maria sind Reste goldener Rosetten zu erkennen.
Auf einem mitgeschnitzten, an den vorderen Ecken abgeschrägten Sockel, mit leicht vertieftem und ornamentverziertem Mittelband. In Bedeutungsgröße und Komposition ist hier die Heilige Anna hervorgehoben. Diese in Sitzhaltung, mit zwischen den Knien herabziehenden gekanteten Schüsselfalten, die Fußspitzen unter dem Mantel hervortretend. Zu ihrer linken Seite steht die jugendliche Maria, in langem blau gefassten Kleid, ein geöffnetes Buch in beiden Händen. In der rechten Armbeuge auf dem Schoß sitzt das Jesuskind. Der aufrechte Oberkörper des Kindes nur leicht vorgeneigt, der Blick nach rechts in die Ferne gerichtet, die beiden Händchen halten eine goldgefasste Kugel. In seltener Weise ist das Gesicht der Mutter Anna hier in auffallender Jugendlichkeit wiedergegeben, die Gesichtszüge weich gestaltet, die Augenbrauen hochgezogen, der Schnitt der Augenlider elegant mit aufmerksam geöffnetem Blick, das Haupt bedeckt mit einem Kopftuch, in der Art der spätmittelalterlichen Frauenkleidung, während die kindliche Maria über dem Haar eine Krone trägt. (1161441) (11)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe