Thursday, 7 December 2017

Auction Sculpture and works of art

» reset

Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung
Detailabbildung: Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung
Detailabbildung: Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung
Detailabbildung: Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung
Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung

Lot 120 / Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung

Detail images: Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung Detail images: Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung Detail images: Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung

120
Spätgotische Schnitzfigur eines Heiligen in Rüstung

Höhe: 90 cm.
Süddeutschland, um 1480.

Catalogue price € 17.000 - 20.000 Catalogue price€ 17.000 - 20.000  $ 19,210 - 22,599
£ 14,450 - 17,000
元 128,860 - 151,600
₽ 1,233,180 - 1,450,800

 

Standfigur der Spätphase des "Weichen Stils", die Körperhaltung S-förmig gestaltet, mit rechtem Spiel- und linkem Standbein auf mitgeschnitzter Rasenplinthe. Unter dem roten kurzen gegürteten Soldatenkleid ein Mantel, der beiderseits über dem Armbeugen Krüppelfalten ausbildet, an einem n einem Geschnür zusammengefasst, darunter wird der Harnisch sichtbar. Anmutiges nachdenklich wiedergegebenes Gesicht, gerahmt von dunklem Lockenhaar, das nach unten eine Krause bildet. Die linke Hand hält den hochgenommenen Bausch des Mantels am Gürtel, die rechte Hand teilweise abgebrochen hielt einen ehemals einen Attributgegenstand. Bei der höchst ästhetischen Darstellung dürfte es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um den Heiligen Gangolf handeln, der im historischen Zusammenhang mit dem Hof von König Pippin steht und von Roswitha von Gandersheim um 960 genannt wurde. Der Heilige wird vor allem auch in Süddeutschland verehrt. Reliquien befinden sich in Bamberg.
Geschnitzt in Weichholz, hinten gehöhlt, die original Fassung weitestgehend erhalten. Altersbedingt partiell angerieben.

Provenienz:
Sammlung Lutz, Göppingen.
Als Leihgabe im Göppinger Museum drei Jahrzehnte ausgestellt. (1131371) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.