Thursday, 24 September 2015

Auction Furniture & Interior

» reset

Seltenes Transitions-Tischchen, gestempelt „Topino“
Detailabbildung: Seltenes Transitions-Tischchen, gestempelt „Topino“
Detailabbildung: Seltenes Transitions-Tischchen, gestempelt „Topino“
Detailabbildung: Seltenes Transitions-Tischchen, gestempelt „Topino“
Detailabbildung: Seltenes Transitions-Tischchen, gestempelt „Topino“
Detailabbildung: Seltenes Transitions-Tischchen, gestempelt „Topino“
Detailabbildung: Seltenes Transitions-Tischchen, gestempelt „Topino“

28
Seltenes Transitions-Tischchen,
gestempelt „Topino“

Höhe: 74 cm.
Breite: 57 cm.
Tiefe: 41 cm.
Signaturstempel am vorderen Unterrand des Zargenkastens.

Catalogue price € 40.000 - 50.000 Catalogue price€ 40.000 - 50.000  $ 43,600 - 54,500
£ 35,200 - 44,000
元 310,800 - 388,500
₽ 3,391,200 - 4,239,000

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Charles Topino wurde 1773 Meister und war spezialisiert auf Blumen- und Stillleben-Marketerie sowie Chinoiseriemotive.
Dieser Charakteristik des Ebonisten entspricht auch das vorliegende kleine Salontischchen mit ovaler Platte über vier achtkantigen, leicht geschweiften, nach unten sich elegant verjüngenden Beinen mit vergoldeten Sabots, die durch ein unteres nierenförmiges Etagenbrett verbunden sind. Aufbau in Eichenholz, furniert in Rosenhölzern, mit Bandeinlagen in Eibe und hellem Ahorn. Der Marketeriebildhintergrund jeweils in schiefergrau gebeiztem Birnholz. An der rechten Schmalseite der ovalen Zarge langer Schub mit Einteilungen für Federhalter und Vertiefungen für (fehlende) Tintengefäße. Die Platte umzogen durch ein vergoldetes, plattes Messingband mit hochstehender, niedriger, durchbrochener Galerie mit Flechtbandornamentik, an der vorderen Sitzseite offen. Hier lässt sich darunter ein Tablett herausziehen, dieses mit rotem Leder belegt. Das untere Etagenbrett in gleicher Weise messingumzogen und ebenfalls mit Galerie. An den Beinansätzen in Höhe der Zargen schön geformte, vergoldete Beschläge mit Triglyphen, Feston und Akanthusblattornamentik, die sich nach unten hin verjüngt. Auf der Deckplatte oval in einem intarsierten Lorbeerkranz gerahmtes Chinoiserielandschaftsbild mit Bäumen vor einem Hügel mit fliegendem Vogel, chinesischen Figuren und Pflanzen. An der Zarge im chinesischen Stil in Reihe geordnete Chinoiseriegegenstände wie Vasen, kleine Pulte, Teekanne oder Gefäße. Das untere Etagenbrett ist mit einer Blumenvasenmarketerie besetzt, zwischen Schreibpapier mit Schatulle und einem Gefäß, entsprechend der Nutzung des Möbels. Die Bildmarketerie in verschiedenfarbigen Hölzern ausgeführt, z. T. grün gebeizt. (1021236) (11)


Small, rare transition table, stamped “Topino”
Height: 74 cm.
Width: 57 cm.
Depth: 41 cm.
Signature stamp on the front on the lower edge of the apron.

Oak structure with tulipwood veneer with yew and light maple thread inlays.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe