Wednesday, 25 March 2015

Auction Asian Art, non-european Art, antiquities

» reset

Seltener, sassanidischer Silbergürtel
Detailabbildung: Seltener, sassanidischer Silbergürtel
Detailabbildung: Seltener, sassanidischer Silbergürtel
Detailabbildung: Seltener, sassanidischer Silbergürtel

456
Seltener, sassanidischer Silbergürtel

Länge des Rahmens: 106 cm.
Höhe: 14,7 cm.
Höhe der einzelnen Gürtelelemente: 8 cm.
Breite: 7 cm.
Iran, 6./ 7. Jahrhundert.

Catalogue price € 20.000 - 25.000 Catalogue price€ 20.000 - 25.000  $ 21,800 - 27,250
£ 17,600 - 22,000
元 156,600 - 195,750
₽ 1,409,800 - 1,762,249

 

Insgesamt zehn gereihte Gürtelappliken in Silber, teilvergoldet sowie Bronze-Gürtelschnalle und quadratisches Endstück. Die einzelnen Dekorelemente formgleich geschmiedet, jeweils runde Scheibe mit erhöhtem Rand und ebenso erhöhtem Innenring. Das breite Band vergoldet, das Zentrum des Innenrings silberbelassen. Die Scheiben mit genieteten Hängeösen an Zierstücken, die seitlich längsoval ausziehen, mittig geometrisch dekoriert mit fünf vergoldeten, halbkugeligen Einbuchtungen. Die Gürtelschnalle plastisch gestaltet, der Schnallenbügel weist zwei S-förmige Voluten auf, die im oberen Teil in Tierköpfen enden. Der Dorn in Form eines Tierkopfes mit langem Rüssel, das Endstück in Form einer pyramidal hochziehenden Rosette mit Kugelabschluss. Auf stoffbezogenen Rahmen montiert. Der Gürtel war wohl ursprünglich als Schmuck eines Waffenriemens gearbeitet, um leichte Waffen oder den Köcher zu tragen.

Provenienz:
Privatsammlung der 1980er. (1001839) (11)


Rare, Sasanid silver belt
Length: 106 cm.
Height: 14.7 cm.
Height of the individual belt links: 8 cm.
Width: 7 cm.
Iran, 6th/ 7th century.

Provenance:
Private collection of the 1980s.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.