Thursday, 22 September 2016

Auction Furniture & Interior

» reset

Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros
Detailabbildung: Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros
Detailabbildung: Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros
Detailabbildung: Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros
Detailabbildung: Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros
Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros

Lot 40 / Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros

Detail images: Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros Detail images: Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros Detail images: Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros Detail images: Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros

40
Seltener Aufsatzsekretär mit Monopteros

Höhe: ca. 233 cm.
Breite: 115 cm.
Tiefe: 60 cm.
Berlin, erste Hälfte 19. Jahrhundert.

Catalogue price € 8.000 - 12.000 Catalogue price€ 8.000 - 12.000  $ 9,040 - 13,559
£ 6,800 - 10,200
元 60,640 - 90,960
₽ 580,320 - 870,480

 

Nach einem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel (1781-1841).
Aufbau in Weichholz, furniert in ausgesuchtem Pyramidenmahagoni sowie elfenbeinfarbene Einlagen. Der Kommodenunterbau dreischübig, darüber herunterklappbare Schreibplatte und breiter bombierter Schub im Gebälk. In der Front flankiert von vollplastischen Säulen. Auf hohen glatten Sockeln mit glattem Gebälk. Hinter der Schreibplatte Einbau mit zahlreichen Schubfächern um eine zentrale Tempelfront mit bombierter Tür, flankiert von offenen Kompartimenten und Scheinschüben. Über dem als Tempelfront gestalteten Sekretär ein Aufsatz mit halbrundem Monopteros mit Halbsäulen und vollplastischen Säulen. Flankiert von konkav einziehenden Seiten, diese mit Türen geschlossen, die zentrale Tür zu öffnen, dahinter offene Kompartimente. Schlüssel vorhanden. Rest., leichte Alterssp., minimale Furnierverluste und leichte Schwundrisse. (10701118) (12)


Rare bureau cabinet with monopteron
Height: ca. 233 cm.
Width: 115 cm.
Depth: 60 cm.
Berlin, first half 19th century.

After a design by Karl Friedrich Schinkel (1781 - 1841). Softwood structure with exceptional pyramid mahogany veneer with ivory-coloured inlays. Restored, minor signs of ageing, minimal veneer blemishes and minor shrinkage cracks.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.