Friday, 9 December 2011

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber
Detailabbildung: Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber
Detailabbildung: Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber

698
Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber

Höhe (mit aufgestelltem Bügel): 18 cm. Länge: 26,5 cm. Tiefe: 15,5 cm.
Portugal, Ende 17. Jahrhundert.

Catalogue price € 10.000 - 11.000 Catalogue price€ 10.000 - 11.000  $ 12,000 - 13,200
£ 9,000 - 9,900
元 78,800 - 86,680
₽ 911,800 - 1,002,980

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

In Form einer kleinen Rechtecktruhe mit gewölbtem Deckel. Boden, Seiten und Deckel in ganzflächigen Schildpatt-Platten gefertigt, in bernsteinfarbigem, leicht rötlichem Ton. Die Ecken und seitlichen Kanten des Deckels mit silbernem Beschlagwerk dekoriert, in Form geschweifter Bänder mit Randziselierung. Die Füße in Form liegender, gegossener Löwen, auf deren Rücken die Eckbeschläge aufliegen. Der Deckel mit einem beweglichen, C-bogigen Tragehenkel. Das Frontschloss mit außen liegendem, queroval vortretendem Schlosskasten, umspielt von einer getriebenen Ornamentkartusche, C-bogigen Gesimsandeutungen, zentral hochziehender Muscheldekoration in einem Volutenbogen und Volutenrollwerk in feiner Treibarbeit. Der Schließbeschlag zieht von der Deckelwölbung herab, mit Scharnier und über das Schloss hinwegziehender, in Silber gegossener Schlempe. Über die Bodenplatte ziehen zwei verstärkende Silberbänder, die an Vorder- und Rückseite in Form geschnittener Lilien hochziehen. Die Silberrosetten an den Schmalseiten entsprechen der Gestaltung der Bügelrosetten des Deckels, hier jedoch mit halbkugeligen Mittelstücken. Die glatt polierten Schildpattflächen allseitig an den Rändern mit feinen Einfassungslinien graviert, an den Deckelseiten aufgelegte Schildpattbänder. Durch die Empfindlichkeit des Materials altersbedingte, jedoch kaum störende kleine Besch. bzw. Risse, zumeist bereits alt rest. So weist die Bodenplatte einige einziehende Risse auf, zum Teil durch genietete Bänderungen gefestigt. Bodeninneres mit grünem Samt belegt. Während sich die Grundform der Kassette noch traditionell zeigt, lässt die Ornamentierung der Beschläge bereits den spätbarocken Rollwerk- und Volutenstil erkennen, im Frontschloss bereits Stilandeutungen des frühen 18. Jahrhunderts der iberischen Halbinsel. (840893)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe