Auktion Skulpturen und Kunsthandwerk

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber
Detailabbildung: Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber
Detailabbildung: Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber

698
Seltene, höfisch-elegante Kassette in Schildpatt und Silber

Höhe (mit aufgestelltem Bügel): 18 cm. Länge: 26,5 cm. Tiefe: 15,5 cm.
Portugal, Ende 17. Jahrhundert.

Katalogpreis € 10.000 - 11.000 Katalogpreis€ 10.000 - 11.000  $ 10,800 - 11,880
£ 9,000 - 9,900
元 77,100 - 84,810
₽ 991,700 - 1,090,870

In Form einer kleinen Rechtecktruhe mit gewölbtem Deckel. Boden, Seiten und Deckel in ganzflächigen Schildpatt-Platten gefertigt, in bernsteinfarbigem, leicht rötlichem Ton. Die Ecken und seitlichen Kanten des Deckels mit silbernem Beschlagwerk dekoriert, in Form geschweifter Bänder mit Randziselierung. Die Füße in Form liegender, gegossener Löwen, auf deren Rücken die Eckbeschläge aufliegen. Der Deckel mit einem beweglichen, C-bogigen Tragehenkel. Das Frontschloss mit außen liegendem, queroval vortretendem Schlosskasten, umspielt von einer getriebenen Ornamentkartusche, C-bogigen Gesimsandeutungen, zentral hochziehender Muscheldekoration in einem Volutenbogen und Volutenrollwerk in feiner Treibarbeit. Der Schließbeschlag zieht von der Deckelwölbung herab, mit Scharnier und über das Schloss hinwegziehender, in Silber gegossener Schlempe. Über die Bodenplatte ziehen zwei verstärkende Silberbänder, die an Vorder- und Rückseite in Form geschnittener Lilien hochziehen. Die Silberrosetten an den Schmalseiten entsprechen der Gestaltung der Bügelrosetten des Deckels, hier jedoch mit halbkugeligen Mittelstücken. Die glatt polierten Schildpattflächen allseitig an den Rändern mit feinen Einfassungslinien graviert, an den Deckelseiten aufgelegte Schildpattbänder. Durch die Empfindlichkeit des Materials altersbedingte, jedoch kaum störende kleine Besch. bzw. Risse, zumeist bereits alt rest. So weist die Bodenplatte einige einziehende Risse auf, zum Teil durch genietete Bänderungen gefestigt. Bodeninneres mit grünem Samt belegt. Während sich die Grundform der Kassette noch traditionell zeigt, lässt die Ornamentierung der Beschläge bereits den spätbarocken Rollwerk- und Volutenstil erkennen, im Frontschloss bereits Stilandeutungen des frühen 18. Jahrhunderts der iberischen Halbinsel. (840893)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe