Thursday, 26 September 2019

Auction Hampel Living & Miscellaneous

» reset

Seltene Jugendstil-Kaminuhr von Daguet
Detailabbildung: Seltene Jugendstil-Kaminuhr von Daguet
Detailabbildung: Seltene Jugendstil-Kaminuhr von Daguet
Detailabbildung: Seltene Jugendstil-Kaminuhr von Daguet
Detailabbildung: Seltene Jugendstil-Kaminuhr von Daguet
Detailabbildung: Seltene Jugendstil-Kaminuhr von Daguet

1030
Seltene Jugendstil-Kaminuhr von Daguet

Höhe: 41 cm.
An der Rückseite Signaturen in Treibarbeit für Daguet und Bing.
Frankreich, 1902.

Catalogue price € 15.000 - 20.000 Catalogue price€ 15.000 - 20.000  $ 16,650 - 22,200
£ 12,600 - 16,800
元 117,150 - 156,200
₽ 1,060,350 - 1,413,800

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Beigegeben großer veröffentlichter Artikel im Kunst- und Antik-Journal, November 2004 mit ganzseitiger Abbildung.

Alfred-Louis-Achille Daguet (1875-1942) war bekannter Designer des Jugendstils, spezialisiert auf Kupferarbeiten für Schatullen, Uhren und andere exquisite Objekte. Er war Schüler von Jean-Léon Gérome (1824-1904) und wirkte nachweislich in Paris bis 1910. 1903 und 1904 wurden seine Werke in der Société des Artistes Français ausgestellt, 1926 war er vertreten in der Ausstellung „Le Cuivre et le Bronze modernes“ im Musée Galliera. Seine besten Werke sind in der Zeit vor 1910 entstanden. Er wirkte zusammen mit Siegfried Bing (1838-1905), wobei aus deren Werkstatt auch Sarah Bernhardt Stücke erwarb.
Die seltene Tischuhr an Front, Seiten und Rückseite reich im Kupferrelief getrieben und dekoriert, mit darauf eingelassenen Buntsteinen. Pfeilerartiger Aufbau mit zwei Stollenfüßen und spitz zulaufender Verdachung. Dekoration floral, das eingebaute Uhrwerk mit weißem Zifferblatt und römischer Stunde.

Provenienz:
Ehemals Christie‘s Amsterdam, November 2002. (12016377) (11)


Rare Art Nouveau mantlepiece clock by Daguet

Height: 41 cm.
Signed on the reverse for Daguet and Bing.
France, 1902.

Accompanied by a large published article in Kunst- und Antik-Journal, November 2004 with a full-page illustration.

Provenance:
Formerly Christie’s Amsterdam, November 2002.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe