Thursday, 28 March 2019

Auction Sculpture & Works of art

» reset

Seltene Augsburger Renaissance-Tischuhr mit figürlicher Bekrönung
Detailabbildung: Seltene Augsburger Renaissance-Tischuhr mit figürlicher Bekrönung
Detailabbildung: Seltene Augsburger Renaissance-Tischuhr mit figürlicher Bekrönung
Detailabbildung: Seltene Augsburger Renaissance-Tischuhr mit figürlicher Bekrönung
Detailabbildung: Seltene Augsburger Renaissance-Tischuhr mit figürlicher Bekrönung
Detailabbildung: Seltene Augsburger Renaissance-Tischuhr mit figürlicher Bekrönung

216
Seltene Augsburger Renaissance-Tischuhr mit figürlicher Bekrönung

Höhe: 22 cm.
Sockelbreite: 10,6 cm.
Sockeltiefe: 8,5 cm.
17. Jahrhundert.

Catalogue price € 9.000 - 11.000 Catalogue price€ 9.000 - 11.000  $ 10,169 - 12,429
£ 7,650 - 9,350
元 68,220 - 83,380
₽ 652,860 - 797,940

 

Das Uhrengehäuse nahezu würfelförmig mit an den Frontecken vortretenden Dreiviertelbalustern über angeschweiftem, stark vortretendem Sockel. Das Gehäuse feuervergoldet, das Ziffernblatt in Silber mit gravierten römischen Stunden. Innerhalb des Ziffernrings eingravierte Landschaft mit Bergen, Bäumen und Häusern. Ein Stundenzeigerwerk, der Zeiger pfeilförmig, vergoldet. Gehäuse an drei Seiten reich mit Blütendekoration und Blattwerk graviert. An der Rückseite hervortretende, durch vergoldete Spange eingefasste Glocke. Bekrönung des Gehäuses durch figürliche Darstellung „Jesus an der Geißelsäule“. Die Jesusgestalt gegossen und ebenfalls feuervergoldet, die Hände zurückgenommen, gebunden an eine Rundsäule in Achat. Basis und Kapitell vergoldet, über dem Kapitell kegelförmiger Zieraufsatz, abgeschlossen durch einen Fruchtknoten auf Blattrosette. Werk nicht geprüft. Spindelwerk mit Schlossscheibenschlagwerk, Rückplatine, Unruhabdeckung durchbrochen geschnitten und fein graviert. (11808225) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.