Auktion März-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

Selten feiner Kommodensekretär Johann Friedrich Funk,

49
Selten feiner Kommodensekretär Johann Friedrich Funk,

1706 Murten - 1775 Bern zuschreibbar. Auf leicht gebogten Beinen und Zarge mit angedeuteten C-Voluten, die dreischübige Kommode. Seiten sowie die Vorderfront konkav gebogt. Die Schubladen mit vergoldeten, fein ausgearbeiteten Bronze-Beschlägen belegt. Der gesamte Corpus von Schubladen, Seitenflächen und Sekretärplatte mit Rautenmarketerie versehen. Die Platteninnenseite mit einer späteren Ledereinlage mit Goldprägung, dahinter zwei tiefe Schubladen und Fächer. Die originalen Schlösser der Schubladen erhalten sowie zwei Schlüssel. Seitlich der Kommode beidseitig auszieh- und ausklappbar Ständer für Kerzenleuchter. H.: 110 cm. B.: ca. 92 cm. T.: 64 cm. 18. Jhdt. Literatur: Vgl. Heinrich Kreisel und Georg Himmelheber, Die Kunst des deutschen Möbels, Spätbarock und Rokoko, S. 321-322, Abb. 154, 155. (5704716)

Katalogpreis € 30.000 - 36.000 Katalogpreis€ 30.000 - 36.000  $ 33,000 - 39,600
£ 27,000 - 32,400
元 215,100 - 258,120
₽ 2,499,000 - 2,998,800

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe