X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 27 June 2019

Auction Antiquities, Sculpture & Works of Art

» reset

Schnitzfigur der Heiligen Hedwig
Detailabbildung: Schnitzfigur der Heiligen Hedwig
Detailabbildung: Schnitzfigur der Heiligen Hedwig

375
Schnitzfigur der Heiligen Hedwig

Höhe: 58 cm.
Tirol, Ende 15. Jahrhundert / um 1500.

Catalogue price € 5.000 - 7.000 Catalogue price€ 5.000 - 7.000  $ 5,550 - 7,770
£ 4,200 - 5,880
元 39,050 - 54,670
₽ 353,450 - 494,830

 

Lindenholz, hinten gehöhlt, farbig gefasst, teilversilbert. Die Versilberung als Transluzidfassung in Rot wohl etwas später. Die Heilige, 1174 auf Schloss Andechs in Bayern geboren, war Tochter des Graven von Andechs-Meranien und verwandt mit der Heiligen Elisabeth von Thüringen. Als Gründerin des Klosters Trebnitz gilt sie als die größte Wohltäterin des polnischen Volkes und daher heute als Vermittlerin zwischen Polen und Deutschland. Als Attribut hält die Heilige, wie bei der vorliegenden Schnitzfigur, ein Kirchenmodell, der Kurhut über dem Kopfschleier weist sie als Adelige aus. Die Schnitzfigur auf mitgearbeiteter Plinthe ist in andächtiger Schlichtheit gestaltet, das Kleid mit senkrechten Wulstfalten gegürtet, ihre rechte Hand hält den Mantelsaum hoch. Die Verehrung der Heiligen geschieht in Deutschland, Schlesien, Böhmen und ebenso in Tirol, wo die Figur entstanden sein dürfte. (11905960) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.