X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 20 September 2002

Auction September Auction Part II.

» reset

 Satz von sechs Louis-XVI-Stühlen aus adeligem Besitz

1277
Satz von sechs Louis-XVI-Stühlen aus adeligem Besitz

Gestelle in Buchenholz. Die originale freigelegte Fassung in Hell-, Dunkel- und Mittel-Grün und mit Türkis-Einfassungen. Gerade, hochrechteckförmige Rückenlehnen, die Rahmen mit Profilen besetzt. Als oberer Abschluss eine querrechteckige Kassettenvertiefung mit einem in Relief geschnitzten Blütenkorb mit seitlichem Blattwerk. Das dazu korrespondierende Motiv an der Vorderzarge Palmettenschnitzerei im Relief im Querrechteck. Die Beine rund und im unteren Teil kanneliert. Bandnodus mit reliefgeschnitztem Blattwerk besetzt. Bezüge in hellgrünem Damast. H.: 92 cm. Provenienz: Palais Coburg, der Prinzessin von Sachsen-Anhalt-Coburg. Literatur: Vgl.: Kaiserliche Interieurs, Die Wohnkultur der Wiener Interieurs im 19. Jahrhundert. Wien, 1997, S. 487. (3812712)

Catalogue price € 14.000 - 17.000 Catalogue price€ 14.000 - 17.000  $ 15,540 - 18,870
£ 11,760 - 14,280
元 109,340 - 132,770
₽ 989,660 - 1,201,730

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.