X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 24 September 2015

Auction Works of Art, Miniature Furniture, Silver, Maiolica and Russian Art

» reset

Prächtige, kleine klassizistische Kommode
Detailabbildung: Prächtige, kleine klassizistische Kommode

134
Prächtige, kleine klassizistische Kommode

Höhe: 20 cm.
Breite: 17,3 cm.
Tiefe: 9,8 cm.
Verso Ausstellungsetikett Knauf-Museum Iphofen, 13. März - 31. Juli 2005, „Große Wunder. Kleine Möbel“.
Eichstätt/ Dillingen, Ende 18. Jahrhundert.

Catalogue price € 1.900 - 2.200 Catalogue price€ 1.900 - 2.200  $ 2,109 - 2,442
£ 1,596 - 1,848
元 14,839 - 17,182
₽ 134,311 - 155,518

 

Tanne, geschnitzt, weiß und goldgefasst sowie Klosterarbeit in Seide und Goldstickerei. Zweischübig. Der rechteckige Korpus auf gedrehten Beinen, die Zarge unten mit einer Blüten- und Blattschnitzerei besetzt. Der Korpus in der Front leicht konkav vorziehend. Die Abdeckplatte der Rundung des Möbels folgend und besetzt mit einer Schnitzerei in Form eines Fruchtkorbes mit ausziehenden Blattfestons. Die vertieft liegenden Schubfachflächen belegt mit Klosterarbeit. Die schreinerische Arbeit wohl in Dillingen entstanden bevor das Möbel mit der Klosterarbeit im Kloster St. Walburg in Eichstätt ausgestattet wurde. Das Kleinmöbel diente zur Aufbewahrung von Walburgisöl. In altersgemäßem, sehr schönem Zustand. Ein Zugknauf fehlt.

Provenienz:
Sammlung Grothe.

Literatur:
Abgebildet in Ausstellungskatalog Museum Huelsmann, Bielefeld, 28.11.2003 - 28.03.2004, Hildegard Wiewelhove (Hrsg.) und Barbara Post, Kostbar und geheimnisvoll... Miniaturmöbel und Schatzkästchen. Sammlung Grothe, Bielefeld, 2003, Nr. 86.
Abgebildet in Ausstellungskatalog Knauf-Museum Iphofen, Georg Himmelheber, Grosse Wunder. Kleine Möbel. Kassettenmöbel der Sammlung Grothe, Iphofen, 2005, S. 104, Nr. 81. (1020136) (12)


Magnificent, small neoclassical dresser
Height: 20 cm.
Width: 17.3 cm.
Depth: 9.8 cm.
Wall side exhibition label: Knauf Museum Iphofen, 13 March - 31 July 2005, Große Wunder. Kleine Möbel.
Eichstätt/ Dillingen, end of the 18th century.

Spruce, carved, painted in white and gold with gold embroidery on silk. In age-appropriate good condition. One drawer pull handle missing.

Provenance:
Grothe Collection.

Literature:
Illustrated in the exhibition catalogue Museum Huelsmann, Bielefeld, 28 November 2003 - 28 March 2004, Hildegard Wiewelhove (ed.) and Barbara Post, Kostbar und geheimnisvoll... Miniaturmöbel und Schatzkästchen, Sammlung Grothe, Bielefeld, 2003, no. 86.
Illustrated in the exhibition catalogue Knauf Museum Iphofen, Georg Himmelheber, Grosse Wunder. Kleine Möbel. Kassettenmöbel der Sammlung Grothe, Iphofen, 2005, p. 104, no. 81.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.