Saturday, 8 December 2001

Auction December Auction Part II.

» reset

Prächtige, elegante Maria-Theresia-Kommode

1438
Prächtige, elegante Maria-Theresia-Kommode

Grosse Nussbaum-Kommode zu drei Schüben auf gequetschten Kugeln. Die Gesamtfront in ruhiger, segmentbogiger Wölbung leicht konvex vortretend. Die Seiten gerade. Die Schübe zwischen schmalen, gekehlten Profilrahmungen. Schlichtes, aber raffiniert ausgeteiltes Bandwerk in malerisch wolkigem Nusswurzelfurnier. Besonderer Schmuck sind die aufwendig gestalteten durchbrochen gearbeiteten und fedrig aufgelösten Zug- und Schlüsselbeschläge. Rocaillen- und Palmenmotive an den Zügen. Strahlengloriole in Rocaillenauflösung an den Schlüsselbeschlägen. Von besonderer Raffinesse sind die spiegelbildlich ausgeteilten Wolkenmaserungen des Wurzelfurniers an der Front. Hierbei gehen die Wolkenzugrichtungen des ersten Schubes nach oben, der beiden unteren Schübe nach unten, so dass sich zwischen den ersten beiden Schüben ein insgesamt zusammenhängendes, liegendes Rautengebilde ergibt. Ebenso sind die querovalen Bänderungen eines jeden einzelnen Schubes mit denen des nächsten Schubes zusammen zu sehen, was jeweils ein Hochoval ergibt, das sich in der Folge fortsetzt. Eine solche Furnierausteilung zeugt von hohem geschmacklichem Anspruch. Österreich, Mitte 18. Jhdt. (94463)

Catalogue price € 38.000 - 46.000 Catalogue price€ 38.000 - 46.000  $ 41,420 - 50,140
£ 33,440 - 40,480
元 297,540 - 360,180
₽ 2,678,620 - 3,242,539

 

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.