Ihre Suche nach Philip Angel in der Auktion

 

Gemälde Alte Meister
Freitag, 4. Dezember 2009

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Philip Angel, 1616 Middelburg - um 1683, zug.

Sie interessieren sich für Werke von Philip Angel?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Philip Angel in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Philip Angel, 1616 Middelburg - um 1683, zug.
Detailabbildung: Philip Angel, 1616 Middelburg - um 1683, zug.
Detailabbildung: Philip Angel, 1616 Middelburg - um 1683, zug.
Detailabbildung: Philip Angel, 1616 Middelburg - um 1683, zug.
Detailabbildung: Philip Angel, 1616 Middelburg - um 1683, zug.

338
Philip Angel,
1616 Middelburg - um 1683, zug.

Der Maler ist in der Zeit zwischen 1639 und 1643 in Den Haag dokumentiert, von 1652 bis 1683 hielt er sich wieder in Middelburg auf, wo er zwischen 1683 und 1685 verstarb. Bilder seiner Hand im Bredius Museum, Den Haag, im Königlichen Museum der Schönen Künste, Brüssel, sowie der Akademie der Bildenden Künste, Wien. Der Künstler ist bekannt durch seine Stilleben, gelegentlich mit Genreszenen kombiniert, die regelmäßig in Bauernhäusern dargestellt sind, wie auch im vorliegenden Bild, Scheuneninterieur mit altem Bauer und lesendem Knaben.

Katalogpreis € 15.000 - 18.000 Katalogpreis€ 15.000 - 18.000  $ 14,850 - 17,820
£ 13,500 - 16,200
元 105,300 - 126,359
₽ 910,500 - 1,092,600

Öl auf Eichenholz. Parkettiert. 47 x 63,8 cm.
Links unten monogrammiert und datiert “PA 1643”. Unter Monogramm und Datierung eine weitere, später angebrachte Datierung “1645” und “43”.

Die rechte Bildhälfte beherrscht von der braunen Rückwand einer Scheune mit offenem, weiterführendem Tor und aufgehängtem Korb, Mauertreppe mit abblätterndem Putz, davor mehrere abgestellte, stillebenhaft arrangierte Gegenstände. In der Ecke einige Fässer, Tröge, Schalen, Schüsseln und Eimer, dazwischen pickende Hühner und ein Zwiebelzopf.
Im Zentrum ein kleiner Tisch mit Krug und auf einem Tonteller abgelegtem Schinkenstück, davor auf einem Stuhl sitzend ein alter Bauer, vor ihm ein Knabe, der auf dem Knie des Alten ein Schriftstück hält, das er aufmerksam liest.

Anmerkung:
Die Zuschreibung an Philips Angel I. ist abgesichert durch Fred G. Meijer, RKD, Den Haag (Dezember 2001, Nr. 48480). Die Zuschreibung wurde gegenüber Georg Schäfer, Euerbach, gemacht, in dessen Sammlung sich das Gemälde befand. Eine ältere gutachterliche Zuweisung von 1946 durch Friedländer hat das Gemälde dem Maler Herman Saftleven zugewiesen. (7609090)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Philip Angel angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Philip Angel kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Philip Angel verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe