X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 12 December 2013

Auction Silver, glass, ivory, porcelain

» reset

 Paar bedeutende frühe Tischkerzenleuchter
Detailabbildung:  Paar bedeutende frühe Tischkerzenleuchter
Detailabbildung:  Paar bedeutende frühe Tischkerzenleuchter
Detailabbildung:  Paar bedeutende frühe Tischkerzenleuchter
Detailabbildung:  Paar bedeutende frühe Tischkerzenleuchter
Detailabbildung:  Paar bedeutende frühe Tischkerzenleuchter
Detailabbildung:  Paar bedeutende frühe Tischkerzenleuchter

204
Paar bedeutende frühe Tischkerzenleuchter

Höhe: 22,5 cm.
Zentraleuropa, Ende 16./ Anfang 17. Jahrhundert.

Catalogue price € 19.000 - 23.000 Catalogue price€ 19.000 - 23.000  $ 21,090 - 25,530
£ 15,960 - 19,320
元 148,390 - 179,630
₽ 1,343,110 - 1,625,870

 

Der Schaft dreifach gegliedert, mit einem unteren, ausladenden Nodus, darüber zylinderförmiger Zwischensockel, auf dem ein vasenförmiger Aufsatz zu stehen kommt. Mit hochziehendem, kurzem Schaft, der die weite, schüsselförmige Tülle trägt, mit dem oberen Zwischennodus durch drei geschweifte, floral gearbeitete Spangen verbunden. Der Rundfuß mit angewölbtem Profil, darauf nahezu rollwerkartig erhabene Reliefdekoration mit C-bogigen Spangen, dazwischen Fruchtgebinde. Entsprechende Wiederholung der Motive an der Rundung des Nodus, am oberen Nodus in Form einer gequetschten Kugel sowie Puttenköpfe im Rapport. Die obere Tülle nach schlanker Hochziehung von gebogten Spangen getragen, achtkantig, mit feinen Randprofilen, jede zweite Prismenkante ornamental ziseliert. Die Leuchter insgesamt vergoldet, in den Kehlungen des Fußes silberbelassen.

Anmerkung:
Beiliegend ein Zertifikat von Henrique Correira Braga und Sofia de Ruival Ferreira aus dem Jahr 2011. (951921)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.