Auktion Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Paar Kombinationsbüsten

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Paar Kombinationsbüsten
Detailabbildung: Paar Kombinationsbüsten
Detailabbildung: Paar Kombinationsbüsten
Detailabbildung: Paar Kombinationsbüsten
Detailabbildung: Paar Kombinationsbüsten
Paar Kombinationsbüsten

731
Paar Kombinationsbüsten

Höhe: ca. 76 cm.
Auf profilierten quadratischen Basen.
Italien, 16./ 17. Jahrhundert.

Katalogpreis € 150.000 - 250.000 Katalogpreis€ 150.000 - 250.000  $ 156,000 - 260,000
£ 135,000 - 225,000
元 1,048,500 - 1,747,500
₽ 8,145,000 - 13,575,000

Gearbeitet in weißem Marmor und Onyx. Diese beiden Büsten eines Mannes und einer Frau wurden in identischer Weise konzipiert, indem ein Kopf aus weißem Marmor auf eine Büste gesetzt wurde, die im antiken Stil drapiert und aus dem kostbaren Onyx gefertigt wurde. In beiden Fällen hat der Bildhauer die Essenz der beiden Gesichter in der ruhigen Ordnung der reinen und abgeschwächten geometrischen Formen herauskristallisiert, eine Gelassenheit, die durch die Raffinesse der Frisuren nicht gestört wird, die aber im Kontrast den Tuniken steht.
Das klassizistische Gesicht jeder der beiden Büsten zeugt von der Hinwendung der italienischen Bildhauerei des 16. Jahrhunderts hin zur Antikenrezeption und insbesondere zur römischen Bildhauerei, ebenso wie die Art und Weise, in der die Draperie behandelt wird, die sowohl großzügig als auch sehr kunstvoll übersetzt ist. Für das Italien der Renaissance war die Antike ein Modell, das zu betrachten und zu bewundern nicht ausreichte. Und obwohl der Bildhauer die Aufgabe hatte, sie in der Praxis zu studieren, hinderte ihn das nicht daran, sie im Hinblick auf seine eigenen ästhetischen Maßstäbe zu interpretieren. Das Ergebnis waren wahrhaft neue Kreationen, von denen unsere Büsten wunderbare Zeugnisse sind, die sowohl dem antiken Geist und der antiken Form treu sind, als auch dem zeitgenössischen Geist entsprechen. Diese Werke entsprachen perfekt den Bedürfnissen der großen Sammler, die wie Philipp II. unbedingt solche Büsten „à l’antique“ in ihrer Sammlung haben wollten. (†)


Vergleiche:
Eine vergleichbare Büste aus der Antike, welche Faustina, Frau von Kaiser Marc Aurel darstellte, wird im Alten Museum, Berlin verwahrt. Eine weitere vergleichbare Büste der Antike Annia Faustina darstellend, ist in den Kapitolinischen Museen in Rom zu finden. Aus dem 16. Jahrhundert hingegeben werden zwei Büsten im Prado, Madrid, verwahrt, die formal in ihrer Kombination der Materialien den unseren Büsten entsprechen (Inv. E-137) und Inv. E-116). (1281833) (13)


A pair of combination busts

Height: ca. 76 cm.
On profiled square bases.
Italy, 16th/17th century (†)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe