X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Friday, 5 December 2008

Auction Collection Paintings & Sculpture

» reset

Niederrheinischer Meister, Anfang 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Niederrheinischer Meister, Anfang 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Niederrheinischer Meister, Anfang 16. Jahrhundert
Detailabbildung: Niederrheinischer Meister, Anfang 16. Jahrhundert

201
Niederrheinischer Meister,
Anfang 16. Jahrhundert

PIETÀ

Catalogue price € 7.000 - 8.000 Catalogue price€ 7.000 - 8.000  $ 7,770 - 8,880
£ 5,880 - 6,720
元 54,670 - 62,480
₽ 494,830 - 565,520

 

Höhe: 50 cm.
Breite: 30 cm.
Tiefe: 17 cm.
16. Jahrhundert.


Maria auf einer Felsenbank sitzend, auf den Knien
den toten Sohn, dessen rechte Hand sie hält. Mit ihrer Rechten stützt sie den Oberkörper. Der Kopf der Maria mit ausdrucksvollem, mildem Gesicht und schräg geschnittenen Augenlidern, gerahmt von Kopftuch und Brusttuch in einer Darstellungsart, die noch an die früheren Gemälde der niederländischen Malerei erinnert.

Als Besonderheit der Figur ist zu sehen, dass Maria die rechte Hand des Sohnes hält, der Arm also nicht wie bei den meisten Pietàdarstellungen dieser Zeit nach unten geführt wird. Dies hebt die Figurengruppe aus dem üblichen Kanon des Darstellungstypus heraus. In Weichholz geschnitzt, farbig gefasst. Die originale Fassung ist größtenteils unter Übermalungen erhalten. Auf gefasster, kantiger Sockelplatte montiert. Das Gewand partiell vergoldet. (7200751)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.