Auktion März-Auktion Teil I.

» zurücksetzen

Museale Arabesken-Zinnschüssel des 16. Jahrhunderts von Nicolaus Horchaimer

562
Museale Arabesken-Zinnschüssel des 16. Jahrhunderts von Nicolaus Horchaimer

Nürnberg um 1580. Geboren in Koblenz, Meister 1561 Nürnberg, gestorben 1583. Runde Zinnplatte mit schräger randerhöhung und schmaler Fahne, aus der seltenen “geschnittenen Form“ mit Arabeskenschmuck. Flacher Boden, mit Ausnahme des kreis-runden Zentrums. Von breitem Fries symmetrisch entwickelter Arabesken mit verschlungenem Bandwerk und dazwischen liegendem Blattdekor geschmückt. Begrenzung des breiten Hauptfrieses durch schmales Zierfries mit Palmetten. Der schräg gestellte kurze Steigbord glatt belassen. Die glatte Fahne mit Kymathion-Dekor in Form aneinander verbundener Hochovalmedaillons im Wechsel mit Rundmedaillons. In einem der runden Medaillons die Monogramm Signatur NH, dazwischen stehende Kanne. D.: 36,7 cm. Am Rand gemarkt, wie oben beschrieben. Nicolaus Horchaimer, Nürnberg um 1580. Literatur: Hans-Ulrich Haedeke, Zinn, Braunschweig 1973, S. 130, Abb. 156. (5308111)

Katalogpreis € 4.000 - 4.800 Katalogpreis€ 4.000 - 4.800  $ 4,400 - 5,280
£ 3,600 - 4,320
元 28,680 - 34,416
₽ 333,200 - 399,840

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge März-Auktionen 2004 März-Auktion Teil I. | März-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe