X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Saturday, 28 March 2009

Auction Works of Art, Arms and hunting objects

» reset

Maria mit dem Kind
Detailabbildung: Maria mit dem Kind
Detailabbildung: Maria mit dem Kind

800
Maria mit dem Kind

Höhe: 70 cm.
Breite: 24 cm.
Tiefe: 17 cm.
Niederbayern, um 1550.

Catalogue price € 8.000 - 10.000 Catalogue price€ 8.000 - 10.000  $ 8,880 - 11,100
£ 6,720 - 8,400
元 62,480 - 78,100
₽ 565,520 - 706,900

 

Standfigur der Maria, die in ihrer linken Hand das bewegt wiedergegebene Kind hält. Gerade Körperhaltung der Maria mit nach rechts geneigtem Kopf. Das rot gefasste Kleid des Oberkörpers in hohem Taillenansatz durch ein Tuch gebunden, mit gerüschtem, weißem Brusttuch im rechteckigen Gewandausschnitt. Der Mantel an der rechten Seite zum Boden herabgeführt, in der Front durch die Hand hochgezogen mit drei schildförmig gestuften Falten, flankiert von seitlichen Röhrenfalten. Die Fußspitzen unter dem Kleid auf leichtem Rasensockel hervortretend. Das Gesicht dem Kind zugeneigt, gerahmt von welligem Haar, das über die Schultern zur Brust und zum Rücken herabgeführt ist, Bekrönung durch einen schmalen Kronreif. Der rechte Arm der Maria fehlt. Das Kind aufrecht sitzend, die Hände vorgestreckt, das rechte Händchen hält einen verlorenen Gegenstand, dem der lachende Blick des Kindes gilt. Vollplastisch in Lindenholz geschnitzt, hinten leicht abgeflacht (der rückwertige Wurmbefall zugesetzt). Fassung und Bemalung zu großen Teilen erhalten, jedoch in früherer Zeit überarbeitet, mit schöner Alterspatina.

Anmerkung:
Zum Typen- und Stilvergleich: Hubert Wilm, die gotische Holzfigur, Leipzig 1923, Tafel 190 (Niederbayerischer Meister um 1520, Bayerisches Nationalmuseum München, dort jedoch weitaus höhere Qualität). (7200781)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.