Auktion Gemälde 16. - 18. Jahrhundert

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Maler des 18. Jahrhunderts

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Maler des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 18. Jahrhunderts
Detailabbildung: Maler des 18. Jahrhunderts

286
Maler des 18. Jahrhunderts

SERIE VON FÜNF GROSSFORMATIGEN BILDERN MIT TISCH- UND FAMILIENSZENEN Öl auf Leinwand.
Je 166 x 123 cm.

Katalogpreis € 20.000 - 25.000 Katalogpreis€ 20.000 - 25.000  $ 21,400 - 26,750
£ 16,000 - 20,000
元 155,200 - 194,000
₽ 1,869,800 - 2,337,250

Zusammengehörig, wohl aus einer
höfischen Wandgemäldeausstattung. Möglicherweise einige Bilder für ein Speisezimmer gedacht. Die weiteren mit den Familienszenen in entsprechend anschließenden Räumen. Die Gemälde wohl sämtlich nach Vorlagen mehr oder weniger bekannter Meister des 18. Jahrhunderts. So ist das Gemälde mit einer jungen Mutter, die am Tisch steht mit zwei kleinen Töchtern, von denen eine die Hände zum Gebet zusammen-genommen hat, nach dem bekannten Gemälde von Jean Baptiste Simeon Jardin (1699 - 1779) geschaffen, das sich heute in der Eremitage von St. Petersburg befindet. Das Original jedoch in wesentlich kleinerem Format (50 x 39 cm). Die Darstellung ist hier seitenverkehrt wiedergegeben, was den Schluss nahelegt, dass das Gemälde nach einer Stichvorlage nach Jardin geschaffen wurde. Mehrere Details sind vereinfacht wiedergegeben, andere leicht verändert und dem Stil der Entstehungszeit der Gemälde angepasst, so etwa ist die Haube der Mutter weit weniger dem Rokoko-Stil verpflichtet, auch das Kleid oder die Streifenbezüge des Mobiliars oder das Kleid des Mädchens sind hier schlichter wiedergegeben. Die weiteren Bilder zeigen eine Familie am Tisch, mit Tellerbord im Hintergrund - zwei Damen im Salon, beim Zurichten eines roten Seidenkleides - eine junge Mutter richtet das Haar des Töchterchens vor einem
gedeckten Tisch mit Kerze und Spiegel - sowie „Die Gratulation“: eine junge Mutter empfängt von einem rot gekleideten Knaben einen Blumenstrauß. In der linken Hand hält er einen Dreispitz, neben ihm das ältere Schwesterchen, geführt von einer Amme. Die Gemälde waren einst wohl in Wandboisserien eingelassen sind jedoch stilgerecht in Goldrahmen gefasst mit aufgesetzten Ornamenten. Vorlagen zu den übrigen Bildern wurden nicht ermittelt. Die Entstehungszeit der Bilder dürfte ins letzte Viertel des 18. Jahrhunderts anzusetzen zu sein.
In gutem Zustand. (850976)


A Series of Five Large Scale Paintings with Table and Family Scenes
Oil on Canvas.
Ea. 166 x 123 cm.
The paintings are thought to have once been embedded in wall wainscots and are now however kept in gold frames in the original style with superimposed ornaments. The paintings are believed to have been made in the last quarter of the 18th century.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe