X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 27 June 2019

Auction Furniture & Interior

» reset

Louis XV-Bureau de Pente
Detailabbildung: Louis XV-Bureau de Pente
Detailabbildung: Louis XV-Bureau de Pente
Detailabbildung: Louis XV-Bureau de Pente
Detailabbildung: Louis XV-Bureau de Pente
Detailabbildung: Louis XV-Bureau de Pente

46
Louis XV-Bureau de Pente

Höhe: 98 cm.
Breite: 90 cm.
Tiefe: 50 cm.
Paris, 18. Jahrhundert.

Catalogue price € 15.000 - 20.000 Catalogue price€ 15.000 - 20.000  $ 16,650 - 22,200
£ 12,600 - 16,800
元 117,150 - 156,200
₽ 1,060,350 - 1,413,800

 

Frei stellbares Schreibmöbel. Der Aufbau des Schrägklappensekretärs furniert in Rosen- und Veilchenholz. Die vier geschweiften Beine in vergoldeten und ziselierten Bronzesabots. Fünfschübiger Zargenkorpus mit erhöhtem Zentrum. Knie mit reich ziselierten vergoldeten Bronzen. Darüber Schreibplatte mit großem Furnierfeld mit floraler Marketerie und einem Vogel in einem Geäst. Aufklappbare Schreibplatte mit gold punziertem, rotem Leder. Inneneinrichtung mit fünf Schüben und herausklappbarem Spiegel und zwei seitlichen Faltkompartiments. Die schräge Schreibplatte in Erhöhung endend, welche ebenfalls mit einem Marketeriefeld, das teilweise gefärbt ist, endet. Elegante Form mit fein kontrastierenden, gegeneinander wirkungsvoll sich absetzenden Marketeriefeldern in gutem Erhaltungszustand. Die original Schlösser noch vorhanden, Schlüsselschilder mit Rokoko-Ornamentik in Ormolu. Alters- und Gebrauchssp., rest. (1191524) (13)


Louis XV slant top desk
98 x 90 x 50 cm.
Paris, 18th century.

Slant top desk with tulipwood and kingswood veneer.

Export restrictions outside the EU.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.