Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531
Detailabbildung: Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger, um 1475/ 80 - 1531

451
Lebensgro├če Madonnenfigur der Donauschule aus der Werkstatt/ Umkreis von Hans Leinberger,
um 1475/ 80 - 1531

STANDFIGUR

Catalogue price ÔéČ 90.000 - 120.000 Catalogue priceÔéČ 90.000 - 120.000  $ 108,000 - 144,000
£ 81,000 - 108,000
元 680,400 - 907,200
₽ 7,665,300 - 10,220,400

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

H├Âhe: 170 cm.

In Lindenholz vollrund geschnitzt, gefasst und teilvergoldet. Maria mit dem Kind stehend auf einer engen, leicht gew├Âlbten, gr├╝n gefassten Rasenplinthe, auf der die beiden Fu├čspitzen unter den aufstehenden Gewandfalten hervortreten. Die K├Ârperhaltung der lebensgro├čen Madonna noch in der Folgetradition des weichen Stils leicht S-f├Ârmig gebogt, wobei die H├╝fte nach links und der Oberk├Ârper nach rechts zieht, der Kopf im Gegenzug wiederum nach links. Das Kind mit angezogenen Knien wird an der linken H├╝fte von beiden H├Ąnden der Maria gehalten, w├Ąhrend es in der linken Hand eine blau gefasste Traube h├Ąlt und mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand eine Traubenbeere dem Betrachter zeigt, letztlich als Symbol des Messweines, das auch als Symbol des Blutes Christi verstanden wurde. Das Gesicht des Kindes l├Ąchelnd wiedergegeben, mit weit ge├Âffneten Augen, die Mundwinkel ziehen in Gr├╝bchen ein, die Lippen nur leicht ge├Âffnet. Die Krone ├╝ber dem wellig geschnittenen Haar, das in bewegten Str├Ąhnen zur Brust herabzieht, lose aufgesetzt. Typisches Merkmal der Kunst und des Stils von Hans Leinberger ist die Auffassung der Gewandfalten. ├ťber den senkrechten R├Âhrenfaltenverlauf des rot gefassten Kleides zieht das Manteltuch in bewegtem, bogigem Bausch ├╝ber das rechte Knie, mehrfach verkr├Âpft, um in Kr├╝ppelfalten in einigen Gewandzipfeln nach unten zu ziehen. Diese krause Bewegung der Falten zeigt sich an nahezu allen Schnitzwerken Leinbergers. Die Fassung weitgehend erhalten, altersbedingt besch. bzw. rest. und farblich eingestimmt. In gutem Zustand, die Zehen des linken F├╝├čchens sowie drei Zehen des rechten Fu├čes vom Kind fehlen. Beigegeben ein moderner, w├╝rfelf├Ârmiger Holzsockel.

Anmerkung:
Vgl. Werke Hans Leinbergers in Landshut bzw. Hochaltar von 1514 in St. Castulus in Moosburg sowie Figuren im Bayerischen Nationalmuseum in M├╝nchen. (871182)


A Life Size Madonna of the Donau School out of the workshop/ circle of Hans Leinberger,
circa 1475/ 80 - 1531
Height: 170 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe