Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Konsoluhr

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Objekte in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Konsoluhr

108
Konsoluhr

Höhe: 61 cm.
Breite: 31 cm.
Tiefe: 21 cm.
Konsole: Höhe: 28,5 cm.
Breite: 31 cm.
Tiefe: 21 cm.
Rückplatine bezeichnet „Samuel Marté, Medaille d`Or, Paris 1900“.
Frankreich, um 1900.

Katalogpreis € 3.000 - 3.500 Katalogpreis€ 3.000 - 3.500  $ 3,300 - 3,850
£ 2,700 - 3,150
元 21,510 - 25,095
₽ 249,900 - 291,550

weiterlesen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

WERK
Acht-Tage-Gehwerk, Pendel mit Pendelfeder. Halbstunden- und Stundenschlossscheibenschlagwerk auf Glocke.

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger aus geschwärztem Schmiedeeisen.

GEHÄUSE
Das Uhrengehäuse im Louis XV-Stil. In der Front gerade, seitlich tailliert, überhalb des Zifferblattes nach kurzer, geschweifter Weitung nach oben einziehend, mit abschließendem, gewölbtem Sockel, bekrönt mit einer Bronzefigur der antiken Götin Athena. Das Zifferblatt überwölbt mit einem Segmentbogen mit bekrönendem Frauenmaskeron, der Bogen seitlich in Akanthusvoluten einziehend. Entsprechende Bronzedekorationen an der Unterseite. Gehäuse auf vier Löwentatzen. Auf einem Wandsockel mit entsprechenden Bronzeapplikationen. Unterer Abschluss durch einen hängenden Zapfen. Die Lackfassung transluzid in honigbrauner Farbe, wobei die Grundbehandlung einen Schildpatteffekt erzeugt.

ZIFFERBLATT
Treize pièce-Zifferblatt. Über der „12“, Händlersignatur „Planchon à Paris“. Mit römischen Ziffern für Stunden, arabischen Ziffern für Minuten.

ZUSTAND
Gut. Leichte Gebrauchsspuren.
Pendel fehlt.

Literatur:
Tardy: Dictionnaire des Horlogers, S. 435 und S. 525. (7218911)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe