Saturday, 8 December 2007

Auction Important Art Collection

» reset

Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740

Lot 1843 / Kommodenpaar, um 1740

Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740 Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740 Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740 Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740 Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740 Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740 Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740 Detailabbildung: Kommodenpaar, um 1740

1843
Kommodenpaar, um 1740

Aufbau in Eiche, Palisander furniert. Jeweils zweischübig mit gesprenkelter, braun-beigefarbener Marmorplatte. Die Schubfront leicht bombiert, die schräg gestellten Ecken in hohe, leicht geschweifte Vierkantbeine einlaufend, die Seiten zur Wand hin ausschwingend. Die Schübe mit Furnier einheitlich dekorativ zusammengefaßt in Form einer großen,
in Schweifungen gerahmten Kartusche mit geometrischer Parkett-Marketerie. Kanten mit vergoldeten Bronzeeinfassungen, an den Ecken Bronzeapplikationen sowie hochziehende Bronzeschuhe. Kanten mit vergoldeten Bronzeeinfassungen, an den Ecken Bronzeapplikationen sowie hochziehende Bronzeschuhe. Rokoko-Beschlagwerk mit festen, geschweiften Rocaille-Henkeln und Schlüsselschilder in
Rocaille-Form.

Catalogue price € 40.000 - 60.000

 

Höhe: 83 cm.
Breite: 100 cm.
Tiefe: 57 cm.
Schlagstempel des Ebenisten L*VE, sowie der Kontrollstempel der Pariser Zunft „Jurés-Menuisiers-Ebenistes“, der die Qualität der Möbel der Ebenisten in Paris bestätigt.
Frankreich, um 1740.
(6812066)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.