Thursday, 11 December 2014

Auction Modern Art

» reset

Karel Appel, 1921 Amsterdam - 2006 Zürich
Detail images:  Karel Appel, 1921 Amsterdam - 2006 Zürich

Lot 1131 / Karel Appel, 1921 Amsterdam - 2006 Zürich

1131
Karel Appel,
1921 Amsterdam - 2006 Zürich

PERSONNAGES, 1970Acryl auf Leinwand.
73 x 54 cm.
Links unten signiert.
Gerahmt.

Catalogue price € 18.000 - 25.000 Catalogue price€ 18.000 - 25.000  $ 20,339 - 28,249
£ 15,300 - 21,250
元 136,440 - 189,500
₽ 1,305,720 - 1,813,500

 

Mit einer Echtheitsbestätigung von Karel Appel, Paris, vom 8.12.2004.

Karel Appel zählt neben Asger Jorn, Constant, Corneille u.a. zu den Begründern der Künstlergruppe "CoBrA", die sich dem Ziel verschrieben hatte, den Expressionismus in der Malerei noch einmal im Sinne einer neuen künstlerischen Position umzudeuten und ihn mit den Mitteln des emporkommenden Informel zu vereinen. Karel Appel und Corneille entschieden sich, nach Paris zu übersiedeln, weil sie ihre niederländische, von den wichtigen Kunstzentren der Nachkriegsära isolierte Heimat, gegen den internationalen Nährboden der Seine-Metropole tauschen wollten. Ab 1950 entstanden Arbeiten, in denen Appel Figuren als zentrales Motiv zitierte, die er im Sinne einer neuartigen, naiven "Art Brut" interpretierte. Diese Kompositionen formte der Künstler aus farbintensiven, im Verhältnis großen Flächen und kräftigen Linien, fernab der tradierten und der akademischen Kunst dieser Epoche.

Provenienz:
Galleria Sianesi, Mailand.
Privatsammlung Italien. (992091)


Karel Appel,
1921 Amsterdam - 2006 Zürich

PERSONNAGES, 1970

Acrylic on canvas.
73 x 54 cm.
Signed lower left.
Framed.

This work is accompanied by a certificate of authenticity by Karel Appel, Paris dated 8.12.2004.

Provenance:
Galleria Sianesi, Milan.
Private collection, Italy.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.