Ihre Suche nach kaminuhr in der Auktion

 

Uhren
Donnerstag, 2. April 2020

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Kaminuhrenensemble

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Kaminuhrenensemble
Detailabbildung: Kaminuhrenensemble
Detailabbildung: Kaminuhrenensemble
Detailabbildung: Kaminuhrenensemble
Detailabbildung: Kaminuhrenensemble
Detailabbildung: Kaminuhrenensemble
Kaminuhrenensemble

93
Kaminuhrenensemble

Höhe der Pendule: 58 cm.
Sockelseitenlänge: 18 x 18 cm.
Vasenhöhe: 47 cm.
Das Zifferblatt signiert „DUPAS A PARIS“ (tätig 1791-1817).
Paris, um 1810/ 15.

Katalogpreis € 17.000 - 20.000 Katalogpreis€ 17.000 - 20.000  $ 17,680 - 20,800
£ 15,300 - 18,000
元 118,830 - 139,800
₽ 923,100 - 1,086,000

Bestehend aus einer vasenförmigen Uhr sowie zwei gleichgestalteten Deckelvasen. Das Uhrengehäuse in Form einer zweihenkeligen Vase auf eingezogenem Fuß, über rötlichem quadratischen Marmorsockel, zweistufig mit umziehendem Blattfries über gequetschten Kugelfüßen. Die Scheinhenkel eng anliegend, in Form weiblicher Karyatiden. Unterhalb des Zifferblattes nahezu vollplastisch gestalteter Hermeskopf mit Flügelhelm und seitlichen Fruchtfestons. In der Front eingelassenes Zifferblatt: Weißemail mit römischen Stunden, arabischen Minuten sowie arabischer Angabe der Monatstage. Deckel zweifach erhöht mit bekrönendem Pinienzapfen und in der breiten umlaufenden Kehle durchbrochenem Palmettenornament. Die beiden kleineren Ziervasen entsprechend gestaltet, hier jedoch die Henkel als Volutenbögen geformt, an der Sockelvorderseite besetzt mit geflügeltem Maskaron. Die durchbrochen gearbeiteten Deckel verweisen auf die Verwendung als brûle des parfums. Das Uhrwerk in den Vasenkörper eingebaut, rückwärts einsehbar durch eine vertikal gewölbte Tür. Wohl Vierzehntagegehwerk, Pendel an Fadenaufhängung mit Rändelrad, an der Rückseite im Werkkasten Schlossscheibenschlagwerk für Halbstunden- und Stundenschlag auf Glocke. Kalenderfunktion nicht geprüft. Die Sockel jeweils aus Griotte Rouge-Marmor. Die Bronzen in Matt- und Glanzvergoldung. Die Wandungen der Begleitvasen mit antiken Reliefszenen besetzt.
Bau und Gestaltung des Ensembles Claude Galle (1759-1815) zuzuweisen, der in der ausgehenden Louis XVI-Epoche für den Garde-Meuble de la Couronne tätig war. Er lieferte vor allem Bronzen und Leuchter für die Möblierung von Fontainebleau, Saint-Claude und anderen Herrscherhäusern.

Literatur:
Hans Ottomeyer, Vergoldete Bronzen. Die Bronzearbeiten des Spätbarock und Klassizismus, München 1986, Band 2, S. 704-709.
H.L. Tardy, Dictionnaire Des Horlogers Français, Paris 1956, S. 206 mit biografischen Angaben zu Dupas.

Anmerkung.
Ein vergleichbares Ensemble wurde 2010 bei Koller Auktionen Zürich verauktioniert. (1221159) (1) (11)


Fireplace clock ensemble

Height of pendulum: 58 cm.
Base side length: 18 x 18 cm.
Vase height: 47 cm.
The dial signed “DUPAS A PARIS” (active 1791-1817).
Paris, ca. 1810/ 15.

Literature:
H. Ottomeyer, Vergoldete Bronzen. Die Bronzearbeiten des Spätbarock und Klassizismus, Munich 1986, vol. 2, pp. 704-709.
H.L. Tardy, Dictionnaire Des Horlogers Français, Paris 1956, p. 206 with biographical information regarding Dupas.

Notes:
A similar ensemble was sold at auction at Koller Zurich in 2010.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe