Ihre Suche nach kaminuhr in der Auktion

 

Möbel & Einrichtung
Mittwoch, 25. März 2015

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Kaminuhr

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Kaminuhr
Detailabbildung: Kaminuhr
Detailabbildung: Kaminuhr
Detailabbildung: Kaminuhr
Detailabbildung: Kaminuhr
Detailabbildung: Kaminuhr
Detailabbildung: Kaminuhr
Detailabbildung: Kaminuhr

116
Kaminuhr

Höhe: 71 cm.
Breite: 51 cm.
Tiefe: 27,5 cm.
Frankreich.

Katalogpreis € 80.000 - 90.000 Katalogpreis€ 80.000 - 90.000  $ 83,200 - 93,600
£ 72,000 - 81,000
元 559,200 - 629,100
₽ 4,344,000 - 4,887,000

WERK
Achttagegehwerk, Pendel mit Fadenaufhängung, Halbstunden- und Stundenschlossscheibenschlagwerk auf Glocke. Rückplatine bezeichnet „Festeau à Paris“.

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger, feuvergoldete Bronze.

GEHÄUSE
Prächtige französische Pendule in Bronze und Feuervergoldung. Das Gehäuse dem Motiv der „Europa“ gewidmet. Das Thema „Europa auf dem Stier“, das der griechischen Mythologie entstammt, wurde seit der Renaissance, aber insbesondere in der Barockepoche oft und gerne als Bildvorlage für Gemälde aber auch für die Plastik verwendet. Hier hat der Bildhauer des Uhrengehäuses dieses Thema der „Entführung“ gewählt, wohl im Zusammenhang mit der übrigen Ausstattung einer hochhöfischen Raumausstattung. Hier darf daran erinnert werden, dass solche mythologischen Textinhalte auch Anspielungen der persönlichen Verhältnisse an den Höfen waren. Das Uhrgehäuse insgesamt ist vierteilig aufgebaut: der untere Rasen- und Felsensockel, auf den der nach links schreitende Stier gestellt ist, zeigt sich in Feuervergoldung mit kräftigen, ausschwingenden Einfassungen im Rocaillebogenverband, mit großen, nach links ausschwingenden Bögen, nach rechts hin mit gekehlten Gesimsen und feineren, architektonisch anmutenden Profilen. Die Stierfigur kräftig gebaut mit erhobenem linkem Huf, den Kopf zum Betrachter nach vorne gewandt, den Schweif stark wellig nach unten geführt. Als Sattel zieht ein Band um den Leib, das einen kurzen Rocaillesockel hält, daran links herabziehendes Blattwerk. Oberhalb des Sattels das liegend positionierte, zylindrische Uhrgehäuse, an dessen Zifferblatt seitlich von unten Zweige und Blätter hochziehen, von einer Volute ausgehend. Die Bekrönung in Form eines kannelierten, schräg ziehenden Sockels, darauf die sitzende, vollplastisch gearbeitete Figur der jugendlichen Europa, die der Legende nach von Zeus in Verwandlung eines Stiers entführt wurde. Das Mädchen trägt in der rechten Hand einen kleinen Blumenstrauß. Sämtliche Teile in Bronze, feuervergoldet. Der Stier brüniert.

ZIFFERBLATT
Emailzifferblatt mit römischen und arabischen Ziffern. Das Mittelfeld bezeichnet „Festeau à Paris“.

ZUSTAND
Gut.
Nicht auf Funktionsfähigkeit getestet.
Ein Pendel und ein Schlüssel vorhanden.

Literatur:
Pierre Kjellberg, Encyclopédie de la pendule francaise, S. 133 und 134, S. 225 und 226. (1000664) (14)


Mantle clock
Height: 71 cm.
Width: 51 cm.
Depth: 27.5 cm.
France.

Good condition. Working order not tested. One pendulum and key.

Literature:
Pierre Kjellberg, Encyclopédie de la pendule française, pp. 133, pp. 225.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe