Ihre Suche nach kaminuhr in der Auktion

 

Möbel & Einrichtung
Donnerstag, 27. Juni 2019

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Kaminuhr in Bronze

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Kaminuhr in Bronze
Detailabbildung: Kaminuhr in Bronze
Detailabbildung: Kaminuhr in Bronze
Detailabbildung: Kaminuhr in Bronze
Detailabbildung: Kaminuhr in Bronze
Detailabbildung: Kaminuhr in Bronze
Detailabbildung: Kaminuhr in Bronze
Kaminuhr in Bronze

182
Kaminuhr in Bronze

Höhe: 48 cm.
Breite: 33 cm.
Tiefe: 14 cm.
Um 1800.

Katalogpreis € 23.000 - 25.000 Katalogpreis€ 23.000 - 25.000  $ 23,920 - 26,000
£ 20,700 - 22,500
元 160,770 - 174,750
₽ 1,248,900 - 1,357,500

Bronze, feuervergoldet und teilbrüniert. Mit dem außergewöhnlichen figürlichen Thema „Paul und Virginie“. Der Gehäuseaufbau dreiteilig: Glatter vergoldeter schmalrechteckiger Sockel über kräftigen gequetschten Kugelfüßen, darüber ein ebenso längsrechteckiger Postamentaufsatz, brüniert. In der Front mit einem lünettenförmigen vergoldeten Relief besetzt, darauf Darstellung eines Schiffes mit gebrochenem Mast, in bewegter See mit zwei jugendlichen Gestalten. Über dem Sockel figürlicher Aufbau in Gestalt zweier Mohren im Federkleid mit Tragestangen auf den Schultern, auf denen sie das junge Paar Paul und Virginie tragen. Die beiden Mohren sind mit Ohrringen aus echten Perlen geschmückt. Das jugendliche Liebespaar auf der Platte der Träger in zeitgemäßer Kleidung des Klassizismus, auf einer Bank sitzend, daneben ein Hündchen als Symbol der Treue. Das Figurenthema geht auf den Roman des Jean-Jacques Rousseau-Schülers Jacques-Henri Bernardin de Saint-Pierre (1737-1814) zurück. Der Roman hatte zum Thema die tragisch endende Liebe eines jungen französischen Paares, das auf der Insel Maurizius unter Eingeborenen aufgewachsen und daher gegen Rassenunterschiede vorurteilslos geblieben war. Das Thema gehört ganz in die Zeitströmung des von Rousseau beschworenen „Retour à la nature!“ und damit der Würdigung des „Edlen Wilden“.
Das Uhrwerk möglicherweise eine französische Fabrikation. Auf dem weißen Emailzifferblatt mit römischen Stunden und arabischen Minuten die Distributeur(?)-Aufschrift „J. Geverd à Rotterdam“. Zeiger in Form von vergoldeten Pfeilen, Werk mit Ankerhemmung, Pendel an Fadenaufhängung, Faden durch Rändelrad regulierbar, Schlossscheibenschlagwerk, Halbstunden- und Stundenschlag auf Glocke. (11905116) (2) (11)


Bronze mantlepiece clock
Height: 48 cm.
Width: 33 cm.
Depth: 14 cm.
ca. 1800.

Fire-gilt and partially burnished bronze. Clock decorated with an unusual figurative subject of “Paul and Virginia”. Three-part clock case: sturdy, compressed ball feet with smooth, gilt, narrow, rectangular base and oblong, burnished pedestal case. The clockwork is possibly from a French manufacture. White enamel clock face with Roman hours and Arabic minutes with (?) inscription “J. Geverd à Rotterdam”. Gilt arrow-shaped hands, clockwork with lever escapement, pendulum with silk suspension, suspension adjustable by thumb wheel, half hour and hour strike on bell.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe