X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Saturday, 6 December 2008

Auction General Art Auction

» reset

Johannes Damaszenus

590
Johannes Damaszenus

Jesuitischer Zeichner und Kupferstecher,
der im Auftrag der päpstlich geförderten Mission
in Asien gewirkt hat.

Catalogue price € 850 - 900 Catalogue price€ 850 - 900  $ 943 - 999
£ 714 - 756
元 6,638 - 7,029
₽ 60,086 - 63,621

 

DAS ZELTLAGER DES DSCHINGIS KHAN

Radierung.
Sichtmaß: 54 x 91,5 cm.
Am Unterrand der Darstellung Künstlerbezeichnung, Herausgeberadresse und Druckeradresse „Choffart, Paris, 1772“.


Durch Palisaden rund eingesäumtes, großes Zeltlager mit einer Schaureiterei, zahlreichen Soldaten und Zuschauern, außerhalb der Umgrenzung bewacht von mehreren mongolischen Soldaten. Das Lager in einer Ebene, die weit nach hinten führt und seitlich von Bergen gerahmt ist. In der linken Ecke Darstellung eines mongolischen Zeltes mit Figurenstaffage und Hirten. Die Radierung erfolgte wohl im Auftrag der katholischen Kirche, insbesondere der Missionstätigkeiten des Jesuitenordens, im 18. Jahrhundert.
(7214719)