Auktion Gemälde Alte Meister - Teil II

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Jacob van Toorenvliet, 1635/41 Leiden – 1719 Oegstgeest

Sie interessieren sich für Werke von Jacob Toorenvliet?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Jacob Toorenvliet in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Jacob van Toorenvliet, 1635/41 Leiden – 1719 Oegstgeest
Detailabbildung: Jacob van Toorenvliet, 1635/41 Leiden – 1719 Oegstgeest
Detailabbildung: Jacob van Toorenvliet, 1635/41 Leiden – 1719 Oegstgeest
Detailabbildung: Jacob van Toorenvliet, 1635/41 Leiden – 1719 Oegstgeest
Jacob van Toorenvliet, 1635/41 Leiden – 1719 Oegstgeest

434
Jacob van Toorenvliet,
1635/41 Leiden – 1719 Oegstgeest

JUNGER MANN, DER EINE KÖCHIN BEDRÄNGT Öl auf Leinwand. Doubliert.
48 x 40 cm.
Mittig unten signiert „J Toornvliet“.

Katalogpreis € 7.000 - 9.000 Katalogpreis€ 7.000 - 9.000  $ 7,560 - 9,720
£ 6,300 - 8,100
元 53,970 - 69,390
₽ 694,190 - 892,530

Das Gemälde ist unter dem Künstlernamen abgebildet im RKD unter der Abb.Nr. 0000129981.

Wir danken Guido Jansen für freundliche Hinweise. Diese Arbeit ist 1675 – 1679 zu datieren und entstand in der Zeit des Wienaufenthalts des Künstlers, auf seiner Rückreise aus Italien.

Hinter einem niedrigen Mauerstück eine junge Frau bei der Reinigung eines glänzenden Kupferkessels, den sie seitlich auf einer Tonne mit ihrer linken Hand festhält. Mit ihrer rechten Hand versucht sie den Avancen eines rechts von ihr stehenden angetrunkenen Mannes mit leicht zusammengekniffenen Augen, der sie umarmt hat, abzuwehren. Sie blickt ihn dabei missmutig in die Augen. Links sitzt an einem Tisch ein angetrunkener Soldat, der die beiden aufmerksam beobachtet. Im Vordergrund links auf der Mauer liegen Kohlköpfe, was auf den Beruf der Frau als Köchin hinweisen könnte. Im Hintergrund mehrere Gebäude im Licht der fast untergegangenen Sonne. Verso eine Unterlegung, minimale Retuschen.

Der Maler war Schüler seines Vaters, weitergebildet in Rom, später in Wien und Leiden tätig. Er wurde bekannt durch seine vorzugsweise halb bildnisartigen, halb sittenbildlichen Personendarstellungen höherer Stände; zahlreiche Werke seiner Hand in öffentlichen Sammlungen wie Berlin, Bordeaux, Budapest, Graz, Innsbruck, Karlsruhe, Lüttich, Venedig, Warschau, Dresden oder Weimar. (13006614) (18)


Jacob van Toorenvliet,
1635/41 Leiden – 1719 Oegstgeest
YOUNG MAN HARRASSING A FEMALE COOK Oil on canvas. Relined.
48 x 40 cm.
Signed “J Toornvliet” at bottom centre.

The painting is illustrated with the artist’s name at the RKD in The Hague with ill. no. 0000129981.

We would like to thank Guido Jansen for his kind advice. The art work dates between 1675 and 1679, when the artist was active in Vienna, on his trip back from Italy.

Many of his works are held in public collections in Berlin, Bordeaux, Budapest, Graz, Innsbruck, Karlsruhe, Lüttich, Venice, Warsaw, Dresden or Weimar.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Jacob Toorenvliet angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Jacob Toorenvliet kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Jacob Toorenvliet verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe